Liebe Patientin, lieber Patient,

wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Krebserkrankungen eine ganzheitliche Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau nach dem neuesten Stand der Wissenschaft anzubieten. In unserem Onkologischen Zentrum, das integraler Bestandteil des CCC Hannovers ist, arbeitet ein qualifiziertes Netzwerk unter anderem aus Spezialistinnen und Spezialisten der Fachbereiche Chirurgie, Radiologie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Pathologie, Labordiagnostik, Humangenetik und internistischen Onkologie zusammen. Wir legen besonders viel Wert auf die ganzheitliche Betreuung unserer Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen. Daher kommt eine große Bedeutung den onkologischen Fachpflegekräften, Psychoonkologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Rehabilitations- und Sportmedizinern aber auch Seelsorgern und Palliativmedizinern zu. Eine Vielzahl weiterer spezialisierter Berufsgruppen arbeitet Hand-in-Hand unter einem Dach.

Durch Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation in diesem fach- und berufsgruppenübergreifendem Team aus Spezialisten ist es möglich, die Behandlung von Patientinnen und Patienten zu verbessern, die Heilungschancen zu erhöhen und die Lebensqualität zu steigern.

Geprüfte Qualität

Das Onkologische Zentrum erfüllt die durch die Deutsche Krebsgesellschaft festgelegten „Fachlichen Anforderungen an Onkologische Zentren (FAO)“ und erhält die Auszeichnung "Onkologisches Zentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V."

♦ das Zertifikat als pdf

♦ Anlage zum Zertifikat Onkologisches Zentrum

 


Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen rund um eine Krebserkrankung und Behandlung weiter.

Telefon: +49 511 532-3468
E-Mail: Onkologisches.Zentrum@mh-hannover.de

Über das Onkologische Zentrum

Nähere Informationen und Ansprechpartner.

Hier klicken

Informationen zum Thema Krebs

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie Informationsveranstaltungen wie die "Info-Reihe-Krebs" oder das Kursprogramm „Achtsamkeit“.

Hier klicken

Patientenleitlinien

Zum Leitlinienprogramm Onkologie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

Hier klicken

Informationsmaterial

Kostenlose Informationsmaterialien rund um das Thema Krebs, wie zum Beispiel die „blauen Ratgeber“ der Deutschen Krebshilfe.

  

Hier klicken

Experten erklären...

Darmkrebsvorsorge - wie sie abläuft und warum sie so wichtig ist.
Mit Professor Dr. Wedemeyer, Direktor der Klinik für Gastroenterologie. Hier geht's zum Video
Implantat oder Eigengewebe: Brustaufbau nach Krebs- OP
Mit Prof. Dr. med. Peter M. Vogt, Direktor der Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Hier geht's zum Video

Info-Reihe Krebs Interviews

Was die Pathologie dem Krebs ansieht
Interview mit Herrn Prof. Dr. med. H.-H. Kreipe, Institut für Pathologie, MHH Hier gehts zum Interview
Das geht unter die Haut... Hautpflege bei Tumortherapien
Interview mit Frau Smuda und Frau Blöß, Onkologische Pflegeberatung der MHH Hier gehts zum Interview
Rehabilitation für Menschen mit Krebserkrankungen: Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität

Interview mit Herrn Prof. Dr. med. C. Gutenbrunner 

Klinik für Rehabilitationsmedizin MHH

Hier gehts zum Interview
Auswirkungen einer Krebserkrankung auf Patient, Partner & Partnerschaft

Interview mit Frau Prof. Dr. rer. nat. Zimmermann

Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie MHH

Hier gehts zum Interview
Was Sie Ihren Arzt fragen sollten - Tipps für Arztgespräche

Interview mit Frau Prof. Dr. med. A. Franzke,  Claudia von Schilling-Zentrum MHH & Frau Prof. Dr. rer. biol. Hum. M. Dierks, Patientenuniversität MHH

Hier gehts zum Interview
Familienplanung trotz Krebsdiagnose?

Interview mit Frau PD Dr. Schippert

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Bereich Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin der MHH

 

Hier gehts zum Interview
Was bedeutet eigentlich Palliativmedizin? – Fragen & Antworten zur palliativmedizinischen Versorgung

Interview mit Herrn Prof. Dr. med. N. Schneider  Institut für Allgemeinmedizin MHH

Hier gehts zum Interview