Organkrebszentren und Sprechstunden

Wir sind in unseren Ambulanzen und Sprechstunden für Sie da. Copyright: medJUNGE

Das CCC Hannover bietet den Patientinnen und Patienten ein umfangreiches Programm zur Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen nach dem neuesten Stand der medizinischen Erkenntnisse an. Dieses wird überwiegend von unseren Organkrebszentren bereitgestellt und interdisziplinär organisiert.

Als zentrale Anlaufstelle dienen eine Vielzahl von spezialisierten Sprechstunden und Ambulanzen. Die Patientinnen und Patienten können sich eigenständig oder über ihre behandelnde Ärztin bzw. ihren behandelnden Arzt bei der jeweiligen Tumorsprechstunde anmelden. Hier können Beschwerden abgeklärt und die erforderliche Diagnostik und Behandlung eingeleitet werden. In den Ambulanzen können auch Zweitmeinungen eingeholt werden.

Das empfohlene Vorgehen in Diagnostik, Therapie und Nachsorge orientiert sich an aktuellen Leitlinien und dem neuestem Stand der medizinischen Erkenntnisse unter Berücksichtigung der individuellen medizinischen Voraussetzungen (z.B. Begleiterkrankungen) der Patientin bzw. des Patienten. Zu jedem Fall beraten sich die fachärztlichen Spezialisten aus unterschiedlichen Fachbereichen (z.B. Chirurgie, internistische Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie, Pathologie) in den sogenannten Tumorkonferenzen. Sie verfolgen das Ziel, das bestmögliche Behandlungsergebnis für jeden einzelnen Menschen mit einer Krebserkrankung zu erreichen. Die Behandlung kann dabei in der MHH oder aber auch heimatnah stattfinden. Während der gesamten Zeit steht unseren Patientinnen und Patienten ein umfangreiches Beratungs- und Unterstützungsprogramm zur Verfügung.