Seelsorge

Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger begegnen, unterstützen und begleiten auf Wunsch Menschen im Krankenhaus. Sie haben Zeit, sie sind bereit und fähig zum Zuhören und Aushalten der Situation. Ein Mensch zeigt sich in seiner Not, und er wird darin nicht allein gelassen. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger machen sich mit Patientinnen und Patienten, Angehörigen oder Beschäftigten auf die Suche nach Geborgenheit, Ressourcen und Sinnfindung. Dabei können Menschen selbst Lösungen für ihre Fragen und Probleme entdecken.

Das seelsorgliche Gespräch steht unter dem Schutz der Schweigepflicht.

Seelsorge in der MHH ist ein Dienst der Kirchen und ist ein Angebot der evangelischen und katholischen Seelsorger für die Menschen im Haus. Seelsorge wendet sich nicht nur an die Mitglieder der eigenen Konfession und Religion, sondern ist in Anerkennung der jeweils eigenen religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen für alle offen.


Dienste und Angebote

  • seelsorgliche Gespräche mit Patientinnen und Patienten
  • Begleitung und Beratung von Angehörigen und Mitbetroffenen
  • Begleitung von Kindern und ihren Angehörigen
  • Krankheitsbewältigung
  • Krisenintervention (Rufbereitschaft)
  • Sterbebegleitung
  • Gestaltung und Begleitung in Abschiedssituationen
  • Geistlicher Beistand in Gebet, Segnung, Krankensalbung
  • Krankenabendmahl oder -kommunion, Nottaufen
  • Gottesdienste, Kindergottesdienste,  Andachten

Kontakt

Evangelische Krankenhausseelsorge an der MHH

Telefon: +49 511 532-5474
E-Mail: Ev.Seelsorge@mh-hannover.de

Katholische Krankenhausseelsorge an der MHH

Telefon: +49 511 532-5405
E-Mail: Kath.Seelsorge@mh-hannover.de

Bei einem Seelsorgewunsch sind wir per Telefon oder E-Mail zu erreichen oder es kann bei den Mitarbeitern auf den Stationen um die Vermittlung von Seelsorge gebeten werden.