Palliative und psychosoziale Forschung

Die Forschungsprogramme zur palliativen und psychosozialen Versorgung sind durch zahlreiche berufsgruppenübergreifende Projekte gekennzeichnet.

Hierbei geht es um Optimierung von Versorgungsprozessen, ethisch-normative Fragen, wirtschaftliche Aspekte und Versorgungsforschung.  In diesem Schwerpunkt stehen patientenbezogene Kriterien (z.B. Lebensqualität) besonders im Fokus der einzelnen Projekte.

Die Forschungsthemen beziehen sich u.a. auf

  • psychoonkologische (z.B. Bedarf und Intervention),
  • Palliativversorgung (z.B. Entscheidungshilfen, Kommunikation, berufliche Einstellungen),
  • Rehabilitation (Akzeptanzbarrieren, berufliche Wiedereingliederung),
  • Pflegeforschung (z. B. interprofessionelle Versorgung) und
  • Komplementärmedizin.