Über uns

Gründung des Comprehensive Cancer Center Hannover

Als konsequente Weiterentwicklung der bisherigen onkologischen Aktivitäten in Krankenversorgung und Forschung hat die Medizinische Hochschule Hannover im Jahr 2019 das Comprehensive Cancer Center Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum) gegründet. Wichtige Grundlagen waren:

  • viele richtungsweisende onkologische Projekte seit der Gründung des Tumorzentrums Hannover im Jahre 1978
  • profilbildende Bedeutung der ambulanten und stationären Krankenversorgung in der Krebsmedizin mit hohen Versorgungsanteilen und überregionaler Bedeutung,
  • eine leistungsfähige Forschungsinfrastruktur mit international sichtbaren Ergebnissen und deren rascher Überführung in die Versorgung der an Krebserkrankungen Betroffenen,
  • sowie der Aufbau zahlreicher, nach den Kriterien der DKG zertifizierter Organkrebszentren seit 2006 sowie des Onkologischen Zentrums im Jahr 2016.

Zusammenschluss mit dem Universitären Krebszentrum Göttingen (G-CCC)

Das Claudia von Schilling-Zentrum (CCC Hannover) sieht sich als aktiver Partner bei der Umsetzung des Nationalen Krebsplanes (2008) und hat bereits wichtige Beiträge zur Verbesserung der qualitätsgesicherten Krankenversorgung in der Krebsmedizin geleistet. Um diesen Gedanken konsequent für das ganze Land Niedersachsen und die angrenzenden Regionen weiterzuverfolgen, hat das CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum) gemeinsam mit dem Universitären Krebszentrum Göttingen (G-CCC) das Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC Niedersachsen) gegründet.
 

Ziele

Von diesem Zusammenschluss und der Einbeziehung wichtiger regionaler Partner werden durch das CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum) weitere starke Impulse gesetzt:

  • Flächendeckende Sicherstellung einer multidisziplinären, qualitätsgesicherten Patientenbehandlung in der Krebsmedizin einschließlich integrativer Versorgungskonzepte,
  • Vernetzung der onkologischen Leistungserbringer in der bevölkerungsstärksten Region Niedersachsens zum Wohle der Patientinnen und Patienten,
  • Schnellstmöglicher Zugang der Betroffenen zu Innovationen in der Krebsmedizin,
  • Intensive Weiterentwicklung der Patientenpartizipation in der Entwicklung von Versorgungsangeboten und klinischer Forschung,
  • Breites und hochwertiges onkologisches Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot für alle medizinischen Berufsgruppen und den wissenschaftlichen Nachwuchs,
  • Forschungskooperationen zur Stärkung bestehender Schwerpunkte und besonderer Unterstützung der klinischen und transnationalen Forschung.

Aufbau und Struktur

Leitung und Gremien

Vorstand, Patientenvertretung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken
Mitglieder innerhalb der MHH

Übersicht der Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge.

Hier klicken
Beratende Mitglieder
Hier klicken
Weitere Partner und Netzwerke
Hier klicken

Kontakt

Comprehensive Cancer Center Hannover

Sekretariat: Bärbel Uhlenbruck
Telefon: 0511-532-19343
E-Mail: ccc@mh-hannover.de

 

Onkologisches Zentrum

Bei Fragen zur Krebserkrankung und Behandlung:

Telefon: +49 511 532-3468
E-Mail: Onkologisches.Zentrum@mh-hannover.de

Notfall außerhalb der Dienstzeiten

Alle Notfallnummern auf einem Blick.

Hier klicken