Compliance-Meldung

Wir möchten über rechtswidriges Verhalten an der MHH informiert werden, um solche Verhaltensweisen aufklären und abstellen zu können. Daher ermutigen wir jede Person – egal ob aus dem Kreis der Mitarbeitenden, des ehemaligen Kollegiums, der Vertragspartnerinnen oder Vertragspartner, der Patientinnen und Patienten, der Lieferanten oder von Dritten – uns Hinweise auf Rechtsverstöße mitzuteilen.

Allen Hinweisgebenden sichern wir eine vertrauliche Bearbeitung zu. Mitarbeitende sollen sich zunächst an ihre Vorgesetzte oder Ihren Vorgesetzten wenden. Wir haben Verständnis, dass dies nicht in allen Fällen opportun erscheint. Daher kann sich jede Person auch unmittelbar an den Bereich Compliance wenden (compliance@mh-hannover.de) oder das nachfolgende Formular für einen Hinweis nutzen. Sie können auch ohne Nennung Ihres Namens Hinweise absenden.

Wir bitten um Verständnis, dass das Hinweisgeberformular nur zur Meldung von Verstößen gegen Gesetze, Richtlinien oder gegen unsere eigenen Vorgaben genutzt werden soll. Das Hinweisgeberformular ist nicht für allgemeine Beschwerden, für die Meldungen sog. CIRS-Fälle oder für Ad-hoc-Risikomeldungen zu nutzen. Hierfür ist weiterhin das Zentrale Beschwerdemanagement bzw. der Patientensicherheit zu kontaktieren oder eine Ad-hoc-Risikomeldung abzugeben.

Die Meldung eines Regelverstoßes ist schriftlich durch Ausfüllen des unten aufgeführten Kontaktformulars oder mündlich bzw. telefonisch möglich. Auf Wunsch der jeweiligen Hinweisgebenden kann auch ein persönlicher Austausch stattfinden. Eine vertrauliche Bearbeitung wird zugesichert.

 

Compliance Meldungen können Sie wie folgt anzeigen:

  • Telefonisch: 0511-532-9084 und 9085
  • Per Mail: compliance@mh-hannover.de
  • Im persönlichen Gespräch mit dem Bereich Compliance in der Stabsstelle Recht, Carl-Neuberg- Str. 1, 30625 Hannover
  • Über das nachfolgende Formular: