Nicola Häberle

Portrait

Mein Name ist Nicola Häberle und ich nehme in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg am Promotionsprogramm teil. Dort habe ich auch im Bachelor sowie im Master Gesundheitspädagogik studiert. Nun freue ich mich in den nächsten drei Jahren die organisationale Gesundheitskompetenz näher zu erforschen. Neben meiner Promotion arbeite ich bei der Freiburger Forschungsstelle für Arbeitswissenschaften (FFAW GmbH). Dabei befassen wir uns mit der Erfassung psychischer Belastungen und Beanspruchungen bei der Arbeit.

Thema der Promotion

Organisationale Gesundheitskompetenz in deutschen Krankenhäusern. Bekanntheit und Grad der Umsetzung – eine empirische Untersuchung.

Hintergrund

Die Förderung der Gesundheitskompetenz in Deutschland betrifft die Wissenschaft, Politik und Praxis und es bedarf einer Integration unterschiedlicher Akteure in den Prozess. In diesem Zusammenhang wird der Fokus auf gesundheitskompetente Krankenhäuser gelegt. Das Konzept der Health Literate Health Care Organizations des Institutes of Medicine beschreibt dabei organisationsbezogene Strategien zur Festigung oder Weiterentwicklung ausreichender organisationaler Gesundheitskompetenz.

Ziel

Verbreitung und Förderung des Konzepts der organisationalen Gesundheitskompetenz in deutschen Krankenhäusern.

Methode

Mithilfe einer systematischen Literaturrecherche wird zunächst ein Fokus auf die theoretische Grundlage der 10 Merkmale gesundheitskompetenter Organisation gelegt. Daraufhin erfolgt eine bundesweite Krankenhausbefragung, um die Bekanntheit und den Umsetzungsgrad der 10 Merkmale gesundheitskompetenter Organisation zu überprüfen. Zuletzt wird mit einer vertiefenden Befragung von Krankenhausleitungen die organisationale Gesundheitskompetenz im Zusammenhang mit einer patienten- und ressourcenorientierten Versorgung untersucht.