Lehrgang zur Gentechnischen Sicherheit

 

Gentechnische Sicherheit, Biosafety und Biosecurity – Vorlesung mit Klausur im Wintersemester 2020/21

Die Vorlesung ist als (Wahl)Pflicht-Veranstaltung in den Studiengängen Biomedizin (M.Sc.), Life Science (M.Sc.), Pflanzenbiotechnologie (M.Sc.) und Biochemie (M.Sc.) im Rahmen des Moduls "Verantwortung in der Biologie" aufgenommen worden. Weiterhin richtet sie sich an Studenten/innen der Fächer Humanmedizin, Tiermedizin und Zahnmedizin.

Beginn: voraussichtilich 23. Oktober 2020

Klausur: voraussichtilich 29. Januar 2021

Das detaillierte Programm finden Sie in Kürze hier.

Es können ausschließlich Studierende teilnehmen, die sich vorab angemeldet haben.


Aktuell steht noch nicht fest, ob aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Vorlesung im Wintersemester 2020/21 als Präsenzlehre oder als Videokonferenz stattfindet. Nähere Informationen erhalten Sie kurzfristig vor Beginn.


Die Anmeldung findet ausschließlich über die unten genannten Koordinatoren statt:

Studiengang Biomedizin (M.Sc.)

Merle Schlichte

master.biomedizin@mh-hannover.de

Tel. 0511-532 4541


Studiengänge Life Science (M.Sc.), Pflanzenbiotechnologie (M.Sc.)

Dr. Thomas Reinard

Institut für Pflanzengenetik, Abt. II

uni@reinhard.de

Tel.: 0511-762 4037


Studiengang Biochemie (M.Sc.)

Dr. Gustav Meyer

meyer.gustav@mh-hannover.de

Tel.: 0511-532 3977


Studiengänge Humanmedizin, Tiermedizin, Zahnmedizin

Stefan Gerstel

Abt. Biologische Sicherheit

gerstel.stefan@mh-hannover.de

Tel.: 0511-532 5696

 

 

Nachtrag zum Sommersemester:

Alle Studierenden haben die Klausur bestanden. Die Zertifikate stehen ab dem 10. August zu Verfügung. Die Verteilung erfolgt über den Koordinatoren des jeweiligen Studiengangs.

 





Gene Technology, Biosafety and Biosecurity – State Approved Course §15 GenTSV for Project Leaders and Responsible Persons for Biosafety
September 15th-16th, 2020

postponed to 2021


Under the (German) Genetic Engineering Act Project Leaders and Responsible Persons for Biosafety must complete a supplementary training with emphasis on risk assessment, safety measures, principles of legislation and worker protection. Such a state approved course is being offered in the English language at Hannover Medical School.

The content is based on the curriculum of the Federal Biotechnology Authority with viral vector systems, transgenic animal models and the European Genetic Engineering Directive as additional areas of focus. This course is directed at life scientists and medical doctors, in particular English-speaking scientists, who as project leaders will be responsible for the conduct of genetic engineering experiments in Germany.

This compact course for scientists will take place from September 15th to 16th, 2020.

contact: leman.andrea@mh-hannover.de

The flyer including a detailed program you can find here shortly.