Gender und Diversität

Implementierung von Gender- und Diversitätsaspekten in das Modul Allgemeinmedizin

Hände greifen ineinander, Personen halten zusammen

Hintergrund

Gender und Diversität beeinflussen die eigene Gesundheit, das individuelle Gesundheitsverhalten und die medizinische Versorgung. Das Medizinstudium spielt eine zentrale Rolle bei der Ausbildung von kultur- und diversitätskompetenten Medizinstudierenden, um eine adäquate Versorgung von Patient*innen in einer diversen Gesellschaft zu fördern.

 

Ziele und Vorgehen

In diesem Projekt werden Gender- und Diversitätsaspekte systematisch in das Modul Allgemeinmedizin des Modellstudiengangs HannibaL an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) implementiert. Der Implementierungsprozess wird in einem Prä-Post-Vergleich aus Sicht von Studierenden und Lehrenden in zwei konsekutiven Tertialen des Studienjahres 2018/19 evaluiert.


Kooperationen

Die Projektumsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit Frau Prof.‘in Petra Verdonk, Expertin für Gender und Diversität am VU University Medical Center Amsterdam und Gastprofessorin am Institut für Allgemeinmedizin. Die Gastprofessur wird gefördert durch das Maria-Goeppert-Mayer-Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Die Vorbereitung und Durchführung der studentischen Evaluationen erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Evaluationsbüro der MHH.

 

Lageplan der MHH. Gebäude K23 ist umkreist.

Gender und Diversität - Kontakt

Ansprechpartner:

Dr. Kambiz Afshar

E-Mail: afshar.kambiz@mh-hannover.de

 

Anschrift:

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Allgemeinmedizin

Carl-Neuberg-Straße 1

30625 Hannover