Computertomografie (CT)

Dual-Source CT

Die Computertomographie ist eine Röntgenuntersuchung, die einen detaillierten Blick in das Innere des menschlichen Körpers erlaubt. Durch die Aufnahme eines Volumendatensatzes können untersuchte Körperregionen detailliert aus jeder beliebigen Richtung betrachtet und damit überlagerungsfrei dargestellt werden.

An unseren Geräten findet die Diagnostik des gesamten Körpers statt. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Untersuchung des Brustkorbs, der Bauchorgane (Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse) und der verschiedenen Gefäßsysteme des Körpers (Lungengefäße, Herzkranzarterien, Nierenarterien, Hauptschlagader, Beckenbeingefäße). siehe abdominelle Radiologie

Weiterhin führen wir CT-gestützte Interventionen durch. Dazu zählen diagnostische Punktionen zur Gewebegewinnung, Einbringung von Drainagen in Abszesse oder anderweitige Flüssigkeitskollektionen, sowie lokale Therapieverfahren wie die Radiofrequenz- oder Mikrowellenablation zur Behandlung von tumorösen Läsionen beispielsweise der Leber oder der Niere.

Neuere Untersuchungstechniken sind zum Beispiel die Darstellung des Herzens (Koronargefäßdarstellung) sowie die virtuelle Koloskopie (Darmspiegelung).