Beruflicher Werdegang

Dr. Anke Erdmann

 

Berufliche Bildung und Hochschulbildung

Hochschulbildung

2010-2015
Promotion zum Dr. rer. medic. an der Universität Witten/Herdecke, Department Pflegewissenschaft, Dissertation: Die Praxis der Integrativen Validation im Pflegeheim. Eine qualitative Evaluationsstudie

1991-1998
Studium der Soziologie, Philosophie und Sozialarbeit an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg, Abschluss: Diplom-Sozialwissenschaftlerin, Diplomarbeit: Modernisierung der Zeugung? Zur sozialen Akzeptanz der Reproduktionsmedizin

 

Weiterbildung

2002-2003
Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Ärztekammer Hamburg

2000
Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000 ff., REFA-Verband für Arbeitsstudien, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.V. Kiel, Abschluss: Fachauditorin

1989-1990
Lehrerausbildung an der Kaderschule für die Krankenpflege Aarau (Schweiz), Abschluss: Diplom-Lehrerin für Krankenpflege

 

Berufsausbildung

1982-1985
Krankenpflegeausbildung bei der Krankenhäuser des Märkischen Kreises GmbH in Lüdenscheid, Abschluss: Krankenschwester

 

Beruflicher Werdegang

Hochschullehre und Forschung

Seit 4/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

Seit 1/2018
Freiberuflich tätig als Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg und an der HFH- Hamburger Fern-Hochschule

2011-2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Gesundheit und Pflege an der HFH - Hamburger Fern-Hochschule

2010-2011
Lehrkraft für besondere Aufgaben im internationalen Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement an der Hochschule Bremen

2008-2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung und wissenschaftliche Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitswesen Münster, BMG-Leuchtturmprojekt Demenz „TransAltern“

 

Management

1999-2010
Projekt- und Qualitätsmanagerin am Städtischen Krankenhaus Kiel

 

Pflegepädagogik

1990-1993
Lehrerin für Pflegeberufe an der Schule für allgemeine Krankenpflege in Zug (Schweiz)

1988-1989
Unterrichtsassistentin an der Bündner Hebammenschule und Schule für praktische Krankenpflege in Chur (Schweiz)

 

Pflege

1986-1988
Krankenschwester am Universitätsspital Zürich

1985-1986
Krankenschwester am Johanniter-Krankenhaus in Radevormwald