Arbeitsgruppe Shcherbata

copyright: Trulley, Philipp/ Zellbiochemie/ MHH

Willkommen in der Arbeitsgruppe Shcherbata!

 

In unserer Arbeitsgruppe untersuchen wir die Funktion von miRNAs bei Aufrechterhaltung und Differenzierung von Stammzellen unter normalen Bedingungen, Stress oder Krankheit in der Fruchtfliege Drosophila.

Unsere Arbeitsgruppe befasst sich mit der Funktion von miRNAs bei der Aufrechterhaltung bzw. Differenzierung von Zellen unter normalen oder pathogenen Bedingungen sowie bei besonderer Belastung. Wir konnten zeigen, dass miRNA-gesteuerte Regelkreise durch feedback- oder feedforward-kontrollierte Signalwege gebildet werden. Dies reduziert transkriptionelles Rauschen und stimmt die Genexpression fein ab, wodurch letztlich das gesamte Genexpressionsprofil der Zelle reguliert wird. miRNAs haben daher wichtige Funktionen bei der Steuerung von Zellteilung oder Zelldifferenzierung. Sind miRNA-Level bei Stress oder Krankheit fehlreguliert, stört dies deshalb Geweberegenerierung und Homöostase empfindlich.

Zusammenfassend haben wir herausgefunden, dass miRNAs wichtige Funktionen haben als

  • Räumlich-zeitliche Determinanten des Zellschicksals
  • Stabilisatoren für Differenzierungsvorgänge
  • Elemente in der Stress-Antwort

Unsere Studien zeigen, dass miRNAs wichtige Kanalisationsfaktoren sind, die biologischen Systemen Stabilität und Robustheit gegenüber Fehlern oder zufälligen Schwankungen verleihen.