Dienstleistungen

Wir stellen Arzneimittel her, die individuell auf die Patienten und deren schwere Erkrankungen, insbesondere des blutbildenden Systems, zugeschnitten sind. Präparate des CTC enthalten als aktive Bestandteile funktionale Zellen des peripheren Bluts oder des Knochenmarks.
 
Nachdem diese in Entnahmeeinrichtungen im In- und Ausland von den Patienten selbst, von deren Verwandten oder aber von Dritten gewonnen wurden, können wir „im Reagenzglas“ unerwünschte zelluläre oder flüssige Bestandteile entfernen, erwünschte Zellarten anreichern oder aktivieren, und, sofern erforderlich, danach das entweder bearbeitete oder weitgehend native Produkt portioniert einfrieren und tiefkalt über Jahre bis zu seiner Anwendung durch unsere klinischen Partner aufbewahren.
 

Zur Vermeidung einer Verunreinigung unserer Zubereitungen mit zum Beispiel Bakterien oder Viren werden die Patienten und Spender zuvor aufwendig untersucht und erfolgen relevante Bearbeitungsschritte in den CTC-eigenen Reinräumen. Ständige umfangreiche Überwachung dieser Herstellungsumgebung und des beteiligten Personals, der Ausgangspräparate und ‑materialien, der während der Prozessierung anfallenden Zwischen- und Nebenprodukte und nicht zuletzt des Arzneimittels (und schließlich der zur Überwachung angewandten Methoden selbst) sichern dessen optimale Qualität GMP-konform. Damit deren Sicherheit und Wirksamkeit kein Zufall ist.