Lehre der Medizinischen Informatik im Studiengang Humanmedizin

Im Rahmen der Lehre im Modellstudiengang HannibaL gestaltet das PLRI als Teil des Querschnittsfach Epidemiologie, Med. Biometrie, Medizinische Informatik einen 26-stündigen Unterrichtsblock zu den zentralen Themen der Med. Informatik. Dabei wird aus verschiedenen Perspektiven die Rolle der Medizinischen Informatik für die medizinische Versorgung betrachtet. So erwerben die Studierenden Wissen und Fertigkeiten im Umgang mit medizininformatischen Entwicklungen für die Patientenversorgung, die Forschung, sowie der Organisation des Gesundheitswesens.

Ergänzend dazu entwickelt das PLRI gemeinsam mit Mediziner_innen im Projekt DigiWissMed Lernziele und Unterrichtsangebote für die fach- und jahrgangsübergreifende Integration von Digitalisierungskompetenzen in das Medizinstudium. Das Ziel ist dabei, medizininformatische Themen so in das humanmedizinische Curriculum zu verweben, dass der gegenwärtige Stand und die Entwicklungspotentiale der Digitalisierung der Medizin fester Bestandteil der medizinischen Ausbildung werden.