Zentrum Pharmakologie und Toxikologie

Geschäftsführender Direktor: Professor Dr. Ingo Just

Die Abteilungen des Zentrums

Arzneistoffliste für die Lehre

In  Zusammenarbeit von Experten aller medizinischen Fächer wurde eine neue Arzneistoffliste erarbeitet, die auf Grundlage der  Arzneistoffliste des Moduls Pharmakologie und Toxikologie der MHH entstanden ist. Sie ist die Grundlage für die Staatsexamensfragen und ist ab 2021 verbindlich für das M2 und M3. Sie ist Teil des neuen Gegenstandskatalogs für den schriftlichen Teil des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung (IMPP-GK 2 – Teil E). 

Die Liste wurde mit den Fachgesellschaften, dem Bundesverband der Medizinstudierenden und der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft abgestimmt.  Die Liste beinhaltet 317 Arzneistoffe, die zu 218 Arzneistoffgruppen gehören. Die Arzneistoffgruppen wiederum wurden in 25 übergeordneten Systemen zusammengefasst.  Es werden ausschließlich internationale Freinamen von Arzneistoffen verwendet; der Fokus liegt auf der Nennung von Prototypen. Die Arzneistoffgruppen sind mechanistisch bzw. chemisch klassifiziert. Bias für bestimmte Indikationen und klinischer Slang werden konsequent vermieden. Es sind keine Arzneistoffe ohne Wirkungsnachweis enthalten, ebenso keine pflanzlichen Arzneimittel oder Homoöpathika. Bei der Erstellung der Liste wurden einschlägige klinische Studien, Leitlinien und Verordnungshäufigkeiten berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Herr Prof. Seifert, Institut für Pharmakologie, zur Verfügung.

Die Liste finden Sie hier als pdf und jederzeit auf den Seiten des IMPP (IMPP-GK 2 – Teil E).

Bitte verwenden Sie unbedingt ab sofort in Ihrem Unterricht die neue Arzneistoffliste. 

Bitte aktualisieren Sie  Ihre Vorlesungsfolien und vermeiden den Gebrauch nicht-relevanter Arzneistoffe und nicht mehr gültiger Arzneistoffgruppenbezeichnungen.

Lehre
Lehre
Seminare
Seminare