UltraSchall (US)

Die Hochfrequenz Ultraschall Bildgebung funktioniert mit der Erzeugung von harmlosen Schallwellen im Gewebe durch Transducer. Indem die Schallwellen durch das Gewebe wandern, werden sie teils reflektiert und vom Wandler wieder empfangen. Aus diesem Echo kann dann ein 2D, 3D oder sogar 4D Bild berechnet werden. Mikro-Ultraschall wurde speziell für Untersuchungen an kleinen Tieren von der Firma VisualSonics, mit Frequenzen zwischen 15 MHz bis 80 MHz entwickelt. Zum Vergleich arbeiten klinische Ultraschall Systeme in einem Bereich von 3-15 MHz.  

 

Zurück zur Startseite des Zentralen Tierlabors