Studieren in Deutschland

Die Anzahl von Plätzen bei den meisten Studiengängen in Deutschland und demensprechend auch an der MHH sind begrenzt (Numerus clausus, abgekürzt NC). Für die Studiengänge des medizinischen Bereiches wie z.B. Humanmedizin oder Zahnmedizin besteht eine bundesweite Zulassungsbeschränkung. Dazu gibt es in bestimmten Studiengängen auch Quoten für ausländische Studierende.

Um zu überprüfen, ob Ihr ggf. vorhandener Schul- bzw. Hochschulabschluss in Deutschland anerkannt ist, können Sie die Anabin-Datenbank benutzen.

Besuchen Sie bitte auch die jeweiligen Studiengangs-Webseiten um rauszufinden, wie viele Plätze im jeweiligen Studiengang jedes Jahr vergeben werden, sowie ob sonstige Besonderheiten zutreffen.

Auf dieser Seite geben wir an, wie Sie sich für die MHH-Programme bewerben können - abhängig vom gewünschten Programm, Ihrem Herkunftsland, Land der (Hoch-)Schulabschluss, usw.

/O/Meist geschieht die Bewerbung nicht direkt über die Hochschule, sondern durch Stiftung für Hochschulzulassung und deren Informationsportal (Hochschulstart.de) oder über Internetportal der Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen (Uni-assist e.V.). Sie überprüfen, ob Sie eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung (HZB) haben und leiten die Information und die Dokumentation an die gewünschten Hochschulen weiter. Dies betrifft grundsätzlich alle internationale Erstbewerbungen in Deutschland.

Sollten Sie schon ein Studium in Deutschland begonnen bzw. abgeschlossen haben - können sie sich evtl. für weitere Studiengänge direkt bei einer Hoschschule anhand dessen bewerben (z.B. für M.Sc, Biomedizin sollen sie sich direkt an der MHH bewerben, wenn sie schon einen dafür benötigten Bachelorabscluss in Deutschland gemacht haben, auch wenn Ihre erste HZB aus sogenannten Drittstädten war)./O/

 

/L/Meist geschieht die Bewerbung nicht direkt über die Hochschule, sondern durch Stiftung für Hochschulzulassung und deren Informationsportal Hochschulstart.de oder über Internetportal der Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen kurz Uni-assist./L/

..................Meist geschieht die Bewerbung nicht direkt bei der Hochschule, sondern bei einer Stiftung für Hochschulzulassung und deren Informationsportal (wie Hochschulstart.de oder uni-assist e.V). 

Sie überprüfen, ob Sie eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung (HZB) haben und leiten die Information und die Dokumentation an die gewünschten Hochschulen weiter. 

//Allgemeine Informationen für alle Studierenden

//Neben der studiengängsprezifische Informationen gibt es auch allgemeine Informationen bzw. Pflichten, die man kennen sollte. Diese Infos/Pflichten gelten für alle Studierende egal, ob Sie innerhalb oder außerhalb EU kommen.

Darüberhinaus braucht man auch vor der Bewerbung einige Dokumenten einzusammlen. Welche Dokumente man genau braucht und worauf man dabei achten soll, erfahren Sie hier. /L/

Studiengänge mit Staatsexamen

Humanmedizin und Zahnmedizin

Bachelor- und Masterstudiengänge

Biochemie, Biomedizin, Biomedizinische Datenwissenschaften, Public-Health, Infectious Diseases and One Health, Hebammenwissenschaft

PhD/...

PhD/...

Sonstige wie höhere Semester und Praktika wenn was dazu zu sagen