Gastroenterologisches Kolloquium

Einleitender Hinweis: Auf dieser Seite geht es um unsere wissenschaftliche Seminarreihe "Gastroenterologisches Kolloquium". Eine Übersicht unserer Aus- und Weiterbildungsangebote finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

An ausgewählten Montagen um 17 Uhr findet unsere wissenschaftliche Seminarreihe „Gastroenterologisches Kolloquium“ statt, bei der Forschende unserer Abteilung ihre Arbeiten vorstellen. In diesem Jahr konnten wir zudem erfreulich viele externe Referentinnen und Referenten für die Veranstaltung gewinnen.
 
Unsere Seminarreihe bietet die Möglichkeit, aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Dies können Projekte sein, deren Daten bereits veröffentlicht sind oder an denen noch gearbeitet wird. Das Kolloquium ist auch ein geeigneter Rahmen für Doktoranden und PostDocs, die Verteidigung ihrer Dissertation bzw. einen Kongressvortrag zu üben. Die Themen umfassen grundlagenwissenschaftliche, translationale oder auch rein klinische Schwerpunkte, womit der wissenschaftliche Austausch in der Abteilung und darüber hinaus gefördert und gestärkt wird, weshalb nach dem eigentlichen Vortrag immer genügend Zeit für ausführliche Diskussionen und Interaktionen besteht.
 
Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Pandemie derzeit als reines Online-Format statt. Im Verlauf des Jahres 2022 sind auch wieder Präsenz- bzw. Hybridveranstaltungen geplant. Innerhalb unserer Abteilung versenden wir generell an alle wissenschaftlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Einladungen zu unserer Seminarreihe, freuen uns aber natürlich jederzeit über weitere Interessierte.

Wenden Sie sich dazu gerne an Huber.Petra@mh-hannover.de, auch hinsichtlich zusätzlicher Informationen.

   

 

Datum Sprecherin / Sprecher Arbeitsgruppe Thema
14.02.2022 Externer Sprecher:
Johannes Reiner,
Uniklinikum Rostock
AG Seidler Pharmacologic strategies to promote intestinal adaptation and epithelial tight junction barrier function in the murine short bowel model
28.02.2022 Externe Sprecherin:
Martina Sterneck,
UKE Hamburg
AG Taubert

Alcohol biomarkers in the transplant setting

07.03.2022 Externe Sprecherin:
Nina Le Bert,
Singapore
AG Cornberg/ Kraft The protective role of SARS-CoV-2-specific T cells
28.03.2022 Mahdi Amiri AG Seidler Intestinal organoid cultures as model for ion-transport studies
25.04.2022 Externer Sprecher:
Dominik Bettinger,
UK Freiburg
AG Maasoumy Transjugular intrahepatic portosystemic shunt – New data on patient selection and management
23.05.2022 Externe Sprecherin:
Maike Hofmann,
UK Freiburg
AG Cornberg/ Kraft Dissecting antigen-specific CD8+ T cell dysfunction in chronic HBV infection
20.06.2022 Sebastian Klein AG Cornberg/ Kraft

Single-cell sequencing of heterogeneous epitope-specific CD8+ T-cell responses in chronic viral infections in the context of αPD-L1 treatment

04.07.2022 Martin Franck AG Bantel The role of FGF21 in NAFLD
11.07.2022 Thorben Pape AG Stahl Mending leaky blood vessels - the Angpt-Tie-2 in Sepsis
29.08.2022 Nina Rittgerodt AG Stahl NOMI -  an unrecognized killer at the ICU
26.09.2022 Externer Sprecher:
Alexander Arlt,
Klinikum Oldenburg
AG Wedemeyer/ Woller Downstream-Targets des RelA/NF-kB Signalweges beim Pankreas-Karzinom
14.11.2022 Franziska Wölfl AG Heidrich Norovirus – from bed to bench (and back)
21.11.2022

Externer Sprecher:
Detlef Schuppan,
UK Mainz

AG Sharma/ AG Ott Antifibrotic therapy of the liver: from bench to bedside