Famulatur und PJ

Copyright: Tom Figiel / Anästhesie / MHH

Damit die gute Ausbildungsqualität gehalten werden kann und wir sowohl den Bedürfnissen der Auszubildenden als auch der der Klinik gerecht werden können, sind die Plätze für Famulaturen auf 2 und die Plätze für Studierende im Praktischen Jahr auf 8 beschränkt. 

Bei Interesse an einer Famulatur senden Sie bitte eine Email an das Sekretariat Lehre und Weiterbildung, Frau v. Ganski. Bitte beachten Sie dabei die Wartezeiten von derzeit bis zu einem Jahr!

Für Famulaturen im Fachbereich Schmerzmedizin finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten im Modul Schmerzmedizin

Die Anmeldung zum Praktischen Jahr erfolgt über das PJ-Portal. 
Für weitere Informationen vorab senden Sie bitte eine Email an das Sekretariat Lehre und Weiterbildung, Frau v. Ganski

Das Praktische Jahr findet bei uns in einer festen Abfolge aus Rotationen statt:
 

4 Wochen “Tutoriat Anästhesie”

  • ein bis zwei feste Tutoren*innen, mit denen Sie zusammen in unterschiedlichen OP-Bereichen eingesetzt werden und die Basistechniken erlernen

4 Wochen “Wunschrotation Anästhesie”

  • ein fester OP-Bereich mit wechselnden Tutoren*innen
  • möglich sind die Bereiche Viszeralchirurgie, Urologie, HTTG-Chirurgie, MKG-Chirurgie, HNO-Heilkunde, Neurochirurgie, PHW-Chirurgie und Gynäkologie - wir richten uns nach Ihren Wünschen, aber auch der Verfügbarkeit von freien Praktikantenplätzen

6 Wochen “Rotation Intensivstation” (34a, 44a/b)

  • Tutoren*innen 
  • Betreuung von “eigenen” Patienten

2 Wochen tageweise Kurzrotationen

  • Prämedikationsambulanz
  • HTTG-Chirurgie, Kinderchirurgie
  • Schmerzambulanz, Akutschmerzdienst
  • Rettungsmittel

Ansprechpartner

Lehrsekretariat Lucie von Ganski

Informationen Famulatur und PJ

Lehre-AINS@mh-hannover.de