Modul Notfallmedizin

Notfallpraktikum, Copyright: Tom Figiel / Anästhesie / MHH

In der Notfallmedizin wird nicht nur im Studium als Querschnittsfach sondern auch im medizinischen Alltag über Fächergrenzen hinweg gelernt und berufsgruppenübergreifend gearbeitet. Daher hat im Modul Notfallmedizin neben der Vermittlung notfallmedizinischen Wissens in den Vorlesungen insbesondere das praktische Erlernen der Behandlung von lebensbedrohlichen Störungen in realistischen Fallbeispielen eine große Bedeutung.

Neben 30 Vorlesung zu unterschiedlichen, notfallmedizinisch relevanten Themen erwartet sie ein dreitägiges Praktikum. Hier haben Sie die Möglichkeit in Kleingruppen Maßnahmen und Abläufe in simulierten Szenarien zu trainieren. An den drei praktischen Unterrichtstagen werden in Kleingruppen zunächst die Basistechniken, wie Basic Life Support (BLS), Maskenbeatmung und Atemwegsicherung, Diagnostik und Therapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen, aber auch Elektrotherapie (Defibrillation) an speziellen Trainern geübt. Die erlernten Maßnahmen werden dann in lebensnahen Szenarien an Simulationsphantomen im Team angewendet (Advanced Life Support). Medizinische Hintergründe, Ätiologie, Pathophysiologie und leitliniengerechte Behandlung bzw. weitere stationäre Behandlungsoptionen sind Gegenstand der im Anschluss an die Szenarien stattfindenden Nachbesprechungen in Kleingruppen - dem sogenannten Debriefing.

Die praktische Relevanz der Lehrinhalte und deren Umsetzung im Modul zeigt sich auch in der Vielzahl von Auszeichnungen. So wurde das Modul Notfallmedizin 3 Jahre infolge mit dem Lehrpreis für das Beste Modul des 4. Studienjahres ausgezeichnet.

Zur Vorbereitung auf das Notfallpratikum steht Ihnen im ILIAS unser „Notfallskript“ zum Download (ILIAS) zur Verfügung. Für den reibungslosen Ablauf des Praktikums empfehlen wir Ihnen diese Ressource zu nutzen, auch wenn ihr Praktikum bereits am ersten Tag des Moduls startet. Zur Prüfungsvorbereitung sind die jeweils aktuellen Vorlesungsfolien im ILIAS abrufbar. Zusätzlich empfehlen wir folgende begleitende Literatur (in der Bibliothek bzw. als eBook verfügbar):

  • Taschenatlas der Notfallmedizin, Thieme, 2016
  • Notfallmedizin, Springer, 2016
  • Rosen`s Emergency Medicine: Concepts and Clinical Practice, Elsevier, 2017

Bitte nutzen Sie die Chance die einzelnen Vorlesungen, das Notfallpraktikum sowie das gesamte Modul zu evaluieren. Ihr Feedback ist uns wichtig um unsere Lehrveranstaltung auch weiterhin anpassen und verbessern zu können. Bei Rückfragen zum Modul melden Sie sich gerne bei der Modulleitung Herrn Sieg (Sieg.Lion@mh-hannover.de) oder Herrn Dr. Eismann (Eismann.Hendrik@mh-hannover.de).