Klinische Studien der Abteilung Immundermatologie und experimentelle Allergologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Werfel

 

An folgenden Studien können derzeit erwachsene Patientinnen/Patienten mit den genannten Krankheiten teilnehmen:

 

Psoriasis (Schuppenflechte)

  • Effekte strukturierter Schulung (6 x 2 Stunden ambulant)
     
  • Effekte strukturierter Ernährungs und Lifestyleberatung bei Psoriasis (begleitend zu einem zugelassenen IL-17-Inhibitor) mit metabolischen Syndrom (d.h. mit einer Kombination aus Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhten Fett- und Blutzuckerwerten) bei Psoriasis
     

Atopische Dermatitis (Neurodermitis)

  • Orale Therapie (Behandlung mit neuartigen Tabletten) mit einem Januskinase-Inhibitor (JAK1)
     
  • Orale Therapie mit einem Histamin-4-Rezeptor-Blocker
     
  • Subkutane und In-vitro-Therapien (d.h. Behandlungen mit Injektionen) mit neuen monoklonalen Antikörpern (anti-TSLP, anti-OX40, anti-IL-17)
     
  • Registerstudie für Patienten mit mäßg bis schwer ausgeprägter atopischer Dermatitis ("TREATgermany")
     

Schwere Herpesvirus Erkrankung

Menschen mit einer aktuellen, evtl wiederkehrenden oder früheren schweren Herpesvirus-Erkrankung - inkl. Eczema herpeticatum bei Neurodermitis, Zustand nach schwerem Herpes Zoster (Gürtelrose) oder Folgeerkrankungen nach Herpes zoster wie Zosterneuralgien (Schmerzen):

-> Ziel: Identifikation neuer Risikofaktoren und möglicher neuer therapeutischer Zielstrukturen im DFG-Exzellenzcluster RESIST

 

Telefonische Anmeldung für Patienten/Studientelefon:

0511 532-5086

Anmeldung nur durch Arztpraxen oder bei ärztlichen Rückfragen:

0511 532-5092 (Frau Dr. Heratizadeh oder Herr Prof. Werfel)

E-Mail: dermatologie.studien(at)mh-hannover.de

Fax: 0511 532-161018