Arbeitsgruppe Dr. med. Michael Saborowski
Arbeitsgruppe Dr. med. Anna Saborowski

    
Im Zentrum unseres wissenschaftlichen Interesses steht die funktionellen Annotation von genetischen Alterationen, die sich in den Tumoren von Patienten mit Leber-,  Gallenwegs- und Bauchspeicheldrüsenkrebs finden. Um die prognostische, sowie auch therapeutische Relevanz dieser Veränderungen hinsichtlich Präzisions- und immunonkologischer Therapien zu verstehen, nutzen wir ein breites Spektrum an präklinischen in vivo und in vitro Modellen. Unsere aktuellen Projekte beschäftigen sich mit dem Einfluss des Ko-mutationsspektrums auf die Therapieresistenz von Gallenwegs- und Pankreastumoren, den Auswirkungen unterschiedlicher Schädigungsmechnanismen und des genetischen Kontexts auf die Lebertumorentstehung, sowie der Immunzellphänotypisierung in Gallenwegstumoren.