Arbeitsgruppe PD Dr. med. Thomas Wirth

    
Das Immunsystem spielt eine entscheidende Rolle bei der Abwehr von Infektionen sowie bei  der Bekämpfung maligne entarteter Zellen. Von besonderer Bedeutung sind dabei CD8 T-Zellen, die als zentraler Bestandteil der adaptiven Immunantwort durch ihre zytotoxischen Eigenschaften und die Sezernierung von Zytokinen maßgeblich zum Erfolg der Immunantwort beitragen. Unsere Arbeitsgruppe untersucht die Rolle von CD8 T-Zellen sowohl in akuten und chronischen Infektionsmodellen als auch in Tiermodellen für gastrointestinale Tumoren. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt unserer AG ist das Hepatozelluläre Karzinom.

Grundlagenforschung

Für die Untersuchung von T-Zellen in akuten und chronischen Infektionen sind in unserer Arbeitsgruppe zahlreiche Infektionsmodelle etabliert (Listeria monocytogenes, Vacciniaviren, LCMV-Viren usw.) Auf der Grundlage dieser etablierten Infektionsmodelle analysieren wir insbesondere die Kinetik von T-Zell Immunantworten sowie den Phänotyp und das Trafficking der pathogenspezifischen T-Zellen.

Schwerpunkt unserer onkologischen Untersuchungen ist die Etablierung praxisnaher Tiermodelle für das Hepatozelluläre Karzinom und andere gastrointestinale Tumoren (z.B. Pankreas) und die Entwicklung innovativer Immuntherapien. Das Spektrum unserer Therapien umfasst dabei vor allem die Entwicklung von T-Zell Vakzinen, aber auch z.B. die Weiterentwicklung von Checkpoint-Inhibitortherapien und die onkolytische Virotherapie.

Translationale Forschung / Klinische Forschung

Die Bedeutung von Immuntherapien bei der Behandlung von gastrointestinalen Tumoren hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Ein weiterer Fokus unserer Arbeitsgruppe besteht in der Analyse von Immunantworten bei Patienten in onkologischer Vorsorge, Nachsorge und während einer palliativen Systemtherapie. Ziel der klinischen Forschung ist die Identifizierung von prognostischen Biomarkern für einzelne Tumorentitäten, von prädiktiven Biomarkern für onkologische Systemtherapien und von diagnostischen Biomarkern für eine frühzeitige Diagnose von entstehenden und rezidivierenden Tumorerkrankungen.

   

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

In den folgenden Aufklappksästen finden Sie eine Übersicht unserer Mitarbeiterinnen und Mirarbeiter. Bei weiteren Fragen zu unserem Team können Sie sich jederzeit an uns wenden.