Das Lab „Meeting Otolaryngology“ ist Teil des Curriculums des Zentrums für Systemische Neuowissenschaften sowie der Curricula der PhD-Programme „Hören“ (beheimatet in der HGNI der TiHo Hannover) und „Auditory Sciences“ (beheimatet in der HBRS der MHH und Teil des Exzellenzclusters „Hearing4all“). Es handelt sich um ein interdisziplinäres, wöchentliches Forschungstreffen, bei dem über aktuelle Forschungsergebnisse, Methodik und weitere themenrelevante Dinge referiert wird mit anschließender Diskussion. Sowohl interne wissenschaftliche Mitarbeiter (technische Assistenten, Studenten, Doktoren und Professoren) als auch Gastwissenschaftler fungieren dabei als Referenten.