An der HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule werden regelmäßig Akustikusneurinome operiert. Ca. 100 Patienten pro Jahr unterziehen sich dem operativen Eingriff. Dabei stehen uns drei verschiedene Zugangswege zur Verfügung, die in Abhängigkeit von Lage und Größe des Tumors sowie dem Zustand des Gehörs eingesetzt werden. Bei jeder Operation werden zur optimalen Funktionserhaltung, d.h. Schonung des Gesichtsnerven und des Gehörnerven, das MKM-Neuronavigationssystem der Firma Zeiss und spezielle Monitoring-Verfahren zur Überwachung der Nervenfunktion eingesetzt.

Drei Zugangswege werden verwendet..