Digitale Medien

In der Foto- und Medienabteilung der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie werden Befunddokumentationen vor, während und nach der Patientenbehandlung durchgeführt. Sie dienen zur Vervollständigung der Behandlungsunterlagen, zur Verlaufsdokumentation, Therapieunterstützung, Gutachtenerstellung und sind aus forensischen Gründen und der Qualitätssicherung erforderlich. In Abhängigkeit vom Befund oder der Erkrankung werden unterschiedliche Fotografien, Videoaufnahmen und 3D-Scans erstellt. Besonders im Rahmen einiger Sprechstunden werden die Aufnahmen zur Planung benötigt. Unsere Aufnahmen führen wir sowohl intern im Fotostudio, den Ambulanzen, auf Station und im OP durch.

Wenn Sie einen Auftrag zur Fotodokumentation erhalten haben, finden Sie uns im Gebäude K20, Ebene H0, im Raum 1190.

Klaus-Dieter Fröhlich, DGPh

Abteilungskoordinator

Lebenslauf      Referententätigkeit

 

E-Mail

Viola Pawlaczyk

Fotografin

E-Mail

Joel Gümmer

Mediengestalter (Bild und Ton)

E-Mail

Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden entsprechend der DSGVO zentral im Krankenhausinformationssystem gespeichert. Der Zugriff und die Betrachtung der Aufnahmen sind über ein Rechtemanagement geregelt, sodass nur berechtigte Behandler die Bilder sehen können und diese, wie auch alle anderen Patientenunterlagen, vor dem Zugriff Dritter geschützt sind.
Ihre Einwilligung zur Dokumentation erteilen Sie schriftlich bei Ihrer Anmeldung in der Klinik vor Beginn der Behandlung.

 

« zurück zur Klinikseite