Die Röntgenabteilung

Montag - Donnerstag, 08:00 - 16:30 Uhr
Freitag, 07:30 - 14:30 Uhr
Telefon: +49 (0) 511 532 4762
E-Mail: RoentgenZMK@mh-hannover.de

 

In der Röntgenabteilung der Zahn-, Mund-, und Kieferklinik werden alle gängigen zahnmedizinischen und kieferchirurgischen Röntgenverfahren durchgeführt. Modernste Geräte, auf dem aktuellen Stand der Technik, sind in der Lage, sowohl Aufnahmen von einzelnen Zahn- und Kieferabschnitten als auch ganze Kiefer mit der sogenannten Panoramaschichtaufnahme (OPT) abzubilden. Selbstverständlich werden alle Aufnahmen nach den aktuellen Richtlinien der Röntgenverordnung und des Strahlenschutzes angefertigt. So sind wir dank der digitalen Weiterverarbeitung in der Lage, bei vielen Fragestellungen die Strahlendosis auf ein für die Diagnostik notwendiges Minimum zu reduzieren. Alle fachspezifischen Krankheitsbilder, wie beispielsweise Karies, Knochenbrüche, Zysten, verlagerte Zähne oder Knochentumore, können hiermit sicher festgestellt werden.

Für erweiterte Fragestellungen, wie beispielsweise der exakten Lage des Unterkiefernervs bei geplanter Entfernung der unteren Weisheitszähne, komplexen knöchernen Gesichtsverletzungen nach Unfällen oder großen Knochendefekten durch Zysten oder Tumore, steht Ihnen in unserer Klinik die Digitale Volumentomographie (DVT) zur Verfügung. Mit dieser Technik können die anatomischen Strukturen dreidimensional dargestellt werden.

Die Vorstellung in der Röntgenabteilung erfolgt auf Veranlassung der in der Klinik tätigen Ärzte. Sollten zuvor bereits Röntgenaufnahmen von Ihrem Hauszahnarzt angefertigt worden sein, besteht die Möglichkeit, diese mitgebrachten aktuellen Bilder einzulesen. Diese stehen dann Ihrem behandelnden Arzt digital direkt am Behandlungsplatz zur Verfügung.

Alle im Hause angefertigten Röntgenbilder können Sie zur weiteren Nutzung unter Angabe Ihrer Adresse und des Behandlungsdatums unter RoentgenZMK@mh-hannover.de anfordern.

 

« zurück zur Klinikseite