Transplantationsambulanz

In der Transplantationsambulanz werden Patienten für eine Transplantation vorbereitet und nach der Transplantation weiter betreut.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den Ärzten der Abteilungen Nephrologie (Station 85), der Abdominalchirurgie und den Ärzten der Dialysepraxis, in der Sie behandelt werden.

Die Leitung der Ambulanz liegt bei Frau PD Dr. Dr. G. Einecke., die der Warteliste bei Frau Dr. A. Richter.

Im Bereich der Transplantationsambulanz werden auch die Protokollbiopsien nach Nierentransplantation durchgeführt. Ebenfalls dort angesiedelt sind Selbsthilfegruppen sowie die im Rahmen des IFB-Tx eingerichteten Sportgruppen nach Nierentransplanation.

Das neue Transplantations-Nachsorgeprogramm im Innovationsfonds NTx360° finden Sie hier.