Station 85 IFB-Transplantation

Die Station 85 ist eine interdisziplinäre Transplantationsstation, die von der Klinik für Transplantation und Abdominalchirurgie, der Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen und der Klinik für Gastroenterologie betrieben wird. Von nephrologische Seite werden die Patienten von Mitarbeitern der Nephrologie betreut. Auf dieser Station werden interdisziplinär die Patienten akut nach Transplantation versorgt. Durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit ist die Versorgung der Patienten wesentlich verbessert worden. Es können in der Frühphase nach Transplantation nicht nur chirurgische Probleme rascher erkannt, sondern auch Probleme der Immunsuppression sowie internistische Problempatienten adäquat diagnostiziert und behandelt werden. Auf der interdisziplinären Transplantationsstation werden auch gemeinsame diagnostische und therapeutische Studien in der Transplantationsmedizin durchgeführt, die Nachsorge erfolgt über die Transplantationsambulanz. Die Station 85 stellt im Rahmen des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums Transplantation (IFB-Tx) der MHH einen wichtigen Pfeiler dar.