Forschung

Translationale molekulare Bildgebung und Therapie

 

 

 

Die Klinik für Nuklearmedizin verfolgt ein translationales Forschungskonzept. In enger interdisziplinärer Vernetzung werden relevante biologische Abläufe identifiziert, die insbesondere für die fachübergreifenden Schwerpunkte der MHH von Bedeutung sind. Geeignete Tracer zur Visualisierung der Zielstruktur werden von chemischer/pharmazeutischer Seite erprobt. Im präklinischen Umfeld werden die Tracer auf Ihre Wertigkeit getestet und zur molekularen Analyse von Krankheits- und Therapiemechanismen eingesetzt.

 

Erfolge im präklinischen Bereich tragen dann zu einer Erprobung in der klinischen Forschung bei, bevor die molekularen Bildgebungs- und Therapieansätze zu einer verbesserten Patientenversorgung angewendet werden. Ziel ist, die Erkennung und Behandlung verschiedener Krankheiten, insbesondere des Herz/Kreislaufsystems und des Nervensystems, sowie von Tumorerkrankungen individuell zu optimieren.


Arbeitsgruppe Neuronuklearmedizin

Mehr erfahren

Sektion translationale onkologische Nuklearmedizin

Mehr erfahren

Translational cardiovascular molecular imaging

Mehr erfahren

Weitere geförderte Projekte

Mehr erfahren

Forschungsberichte

Mehr erfahren