Halbleiter-SPECT

Die GE Discovery NM 530c ist ein auf Herzaufnahmen optimiertes Kamerasystem, das mit neuartigen Halbleiter-Detektoren ausgestattet ist. Die Kamera an der MHH ist das erste System seiner Art an einer deutschen Universitätsklinik. Die Kamera bietet folgende herausragenden Eigenschaften:

Konfiguration der CZT-Detektoren

Die Cadmium-Zink-Tellurid (CZT) Halbleiter-Detektoren  ermöglichen ein kompaktes Design und hervorragende Abbildungseigenschaften.

Die Detektoren sind fest auf die Herzregion fokussiert. Es ist keine Kamerabewegung mehr notwendig. Dies resultiert in einer deutlich gesteigerten Empfindlichkeit.


Herzuntersuchung bei 3 Minuten Aufnahmezeit

Aufgrund dieser besonderen Eigenschaften kann eine Herz-Perfusions-Szintigraphie entweder sehr schnell (3-5 Minuten gegenüber 20 Minuten bei Standard-Technik), oder bei deutlich reduzierter Radioaktivität durchgeführt werden.

Es sind auch weitere einzigartige klinische Tests, wie eine Entzündungsdiagnostik in Doppelisotopen-Technik, oder dynamische Messungen der Kinetik von Radiopharmaka möglich.

Die Kamera wird als Vorreiter einer breiteren Anwendung der CZT-Technologie in der übrigen Nuklearmedizin gesehen. Auch im präklinischen Bereichwird an der MHH mit dieser SPECT-Technik gearbeitet.