Krankenschwester mit Kleinkind auf dem Arm
Gerinnungsambulanz

Diese Ambulanz dient der Diagnose und Therapie von Gerinnungsstörungen, d.h. erhöhten Blutungs- oder Thromboseneigungen bei Kindern und Jugendlichen.

 

 

   

   

Gerinnungsambulanz - Leistungsspektrum

   

Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Blutgerinnung wie:
   

   

© whyframeshot - stock.adobe.com
© whyframeshot - stock.adobe.com

   

Präoperative Diagnostik

Ein Schwerpunkt unserer Gerinnungsambulanz stellt die präoperative Diagnostik von Blutgerinnungsstörungen dar. Wir betreuen die Patienten, je nach geplanter Operation, interdisziplinär zusammen mit den chirurgischen Kollegen (HNO, Zahnklinik, Kinderchirurgie, Urologie, Augenheilkunde, usw.), erstellen einen Behandlungsplan und überwachen den postoperativen Verlauf.

   

Diagnostik, Betreuung und Therapie von schweren Gerinnungsstörung

Wenn bei unseren kleinen Patienten eine schwere Gerinnungsstörung festgestellt wurde, erfolgt durch uns die weitere Betreuung, ggf. Initiierung einer Therapie (Prophylaxe, Bedarfsbehandlung) und Steuerung der Therapie
Da wir ein großes Universitätsklinikum sind, bestehen in der Regel kurze Wege zu anderen Fachgruppen mit der Möglichkeit der interdisziplinären gemeinsamen Betreuung eines Patienten.

   

Thrombophilie

Sie finden bei uns die größte Behandlungseinrichtung in Niedersachsen für Kinder und Jugendliche mit Thrombosen, Embolien und Schlaganfällen. Neben der Therapie akuter Thrombosen, stellt die Prophylaxe ein wichtiges Behandlungsziel dar. Hierdurch soll das Auftreten erneuter thrombotischer Ereignisse verhindert werden.

   

Familienuntersuchungen

Gerinnungsstörungen sind häufig erblich. Wir untersuchen die betroffenen Familienmitglieder und beraten die Patienten im Hinblick auf ihre Erkrankung und die Eltern des Kindes hinsichtlich der weiteren Familienplanung.

   

Erworbene Gerinnungsstörungen

Da wir eine große Universitätsklinik sind, betreuen wir multidiziplinär mit unseren Kollegen der Kardiologie, Pulmonologie, Nephrologie ect. Kinder mit aufgrund anderer Grunderkrankungen erworbener Gerinnungsstörungen.

   

Studien

Um die Therapie für unsere Patienten weiter zu verbessern und möglichst für jeden Patienten eine optimale Therapie anbieten zu können, nehmen wir an Studien teil.

   

Schulungen, Veranstaltungen

Die Eltern der Patienten, bzw. ältere Kinder und Jugendliche mit schweren Blutgerinnungsstörungen spritzen sich den Gerinnungsfaktor in der Regel in der Heimselbstbehandlung alleine zu Hause.

   

Team der Gerinnungsambulanz

   

Ansprechpartner Dr. Ivonne Wieland

 

   

Sprechstunden

   

Montag 09:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 13:00 Uhr

 

   

Kontaktdaten

   

Telefon  +49 511 532-9222 (Gerinnungsambulanz für Kinder)
+49 511 532 4147 (Gerinnungsambulanz für Erwachsene)  
Fax +49 511 532-9120
E-Mail Pao.Kindergerinnung@mh-hannover.de