Priv.-Doz. Dr. med. Christine Happle, PhD

studierte Humanmedizin in Leipzig, München, Sydney, Mendoza und Amsterdam. Seit 2006 erfolgte ihre kinderärztliche Ausbildung erfolgte in der Abteilung für Pädiatrie der MHH. Frau Happles klinischer Schwerpunkt ist die pädiatrische Allergologie. 

 

Ihr wissenschaftliches Interesse gilt der Immunologie der Lunge bei seltenen Lungenerkrankungen, Asthma und Infektion. Sie ist Principle Investigator im Deutschen Lungenzentrum (DZL) und koordiniert die Laboranalysen am Hannoveraner Standort der großen Asthma-Studie im DZL (ALLIANCE Studie).

 

Frau Happle ist Erst- und Koautorin einer Vielzahl wissenschaftlicher Publikationen, unter anderem in Science Translational Medicine, Nature Genetics und dem American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine. Nach ihrer medizinischen Doktorarbeit im Bereich der Humangenetik erlangte sie 2014 ihren PhD in molekularer Medizin (Hannover Biomedical Research School, HBSRS). Sie ist Stipendiatin des „Junge Akademie-Programms“ der MHH, erhielt Förderung durch das „HiLF“-Programm der MHH durch die HBSRS und im Vorstand der „Young Investigators“ der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP)“. 

 

Kontakt: