Sabine Pirr, Dr. med.

Frau Dr. med. Sabine Pirr ist Fachärztin für Kinderheilkunde- und Jugendmedizin (Pädiatrie) mit Schwerpunkt Neonatologie.

 

Sie studierte Humanmedizin in Halle, Leipzig, Köln und Zürich. Ihre Aus- und Weiterbildung zur Kinderärztin und Neonatologin erfolgte in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover.
 
Ihre klinischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Früh- und Neugeborenenintensivmedizin.

 

Ihr wissenschaftliches Interesse gilt dem Immunsystem Früh- und Neugeborener, speziell den Ursachen für die hohe Infektanfälligkeit und der Untersuchung neuer Therapiekonzepte. Sie war maßgeblich an der umfassenden Arbeit zur postnatalen Reifung des angeborenen Immunsystems beteiligt, in welcher ein neuer und für Neugeborene spezifischer molekularer Mechanismus der Immunregulation identifiziert wurde. Zudem konnte sie zeigen, dass Muttermilch durch die Unterstützung dieses spezifischen Regulationsmechanismus das Neugeborene vor septischen Erkrankungen schützt.

Für ihre Arbeit wurde Frau Dr. Pirr mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem "Adalbert-Czerny-Preis 2017" der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und dem "Nutricia Wissenschaftspreis 2018".

Sie erhält Förderung durch das "HiLF"-Programm der MHH sowie die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) und ist Teilnehmerin des Ellen-Schmidt-Programms der MHH zur Habilitationsförderung von Wissenschaftlerinnen.


 

Kontakt