Foto: de Zwaan/de Zwaan

Psychosomatische Medizin befasst sich mit den wechselseitigen Beziehungen seelischer, sozialer und körperlicher Vorgänge in ihrer Bedeutung für Gesundheit und Krankheit von Menschen.
Psychosomatische und psychische Erkrankungen werden aufgrund ihrer Häufigkeit und ihrer wachsenden Auswirkungen auf die Teilhabe am Erwerbsleben zunehmend als gesellschaftliche Heraus-forderung gesehen. Auch der rasche soziale und technologische Wandel beeinflusst die Entstehung und den Verlauf vieler Erkrankungen.
An unserer Klinik wird ein breites Spektrum von Erkrankungen behandelt, wobei wir einen Schwerpunkt und hohe Expertise in der psychotherapeutischen Versorgung haben. Dazu gehören z.B. spezielle Therapietechniken (EMDR) bei psychischer Trauma- tisierung und kognitive Verhaltenstherapie bei Essstörungen, die wir leitlinienkonform durchführen. Auch unterstützen wir Menschen mit körperlichen Erkrankungen bei der Krankheitsbewältigung und den vielfältigen psychischen Problemen, die begleitend auftreten können.


Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

 
Prof´in Dr. med. Martina de Zwaan