Über unsere Palliativstation

Auf unserer Palliativstation betreuen wir erwachsene Patienten, die unter einer schweren und nicht mehr heilbaren Erkrankung leiden. Aufnahmegründe  für die Behandlung bei uns sind insbesondere körperliche und seelische Beschwerden durch die fortschreitende Erkrankung oder eine Überforderung  der Versorgungssituation. Ziel für den Aufenthalt auf unserer Palliativstation ist es, belastende Symptome und Probleme möglichst gut  zu lindern, so dass  Wohlbefinden und Lebensqualität möglichst erhalten oder sogar verbessert werden können. Die Unterstützung unserer Patienten gelingt am besten in der Zusammenarbeit verschiedener  Professionen in einem interdisziplinären  Team  aus spezialisierten Ärzten, Pflegenden, Psychologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Seelsorgern, ehrenamtlichen Mitarbeitern  sowie Kunsttherapeuten, um möglichst vielen Bedürfnissen unserer Patienten und ihrer Angehörigen gerecht werden zu können.

Bei der Palliativstation handelt es sich um eine Akutstation im Krankenhaus. Durch die Stabilisierung von körperlichen oder psychosozialen Problemen soll  falls möglich eine Weiterversorgung außerhalb des Krankenhauses, in der Häuslichkeit oder in einer stationären Pflegeeinrichtung oder Hospiz ermöglicht werden. Bei der Frage „Wie kann es zu nach dem Krankenhausaufenthalt weiter gehen?“ sind die Mitarbeiter des Sozialdienstes den Patienten und ihren Angehörigen behilflich und organisieren die notwendige Versorgung  nach der Entlassung.  Sollte eine Entlassung nicht mehr möglich sein,  begleiten wir Patienten auch – unter bestmöglicher medizinischer, pflegerischer und psychosozialer Begleitung- während ihrer letzten Lebenstagen- und stunden.

Die Palliativstation und der Palliativmedizinische Konsiliardienst  (PMK) arbeiten daher eng mit den  hannoverschen Hospizen und ambulanten Palliativdiensten zusammen (Palliativstützpunkt Hannover).

Die Palliativstation besteht aus 7 Einzelzimmern, die über einen Zugang zum Balkon mit Sitzgelegenheit verfügen. Unsere Zimmer bieten ausreichend Platz,  so dass Angehörigen die Möglichkeit geboten werden kann, mit im Patientenzimmer zu übernachten.  Unseren Patienten und ihren Angehörigen  steht auf der Palliativstation zusätzlich eine kleine Küche im  Wohn- Esszimmer  zur Verfügung.