Vorsorge und Nachsorge: wichtig für Ihre Gesundheit!

Diagnose Krebs - wir sind da um Ihnen zu helfen.

Wir forschen für eine noch bessere Krebstherapie.

Gemeinsam gegen Krebs - jeden Tag für das Leben!

Ziele & Aufgaben des Onkologischen Zentrums

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit steht das Wohl der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten. Humanität und Verantwortung bestimmen unser tägliches Handeln. Das bestmögliche Behandlungsergebnis für jeden Einzelnen stellt dabei unser oberstes Ziel dar. Die Versorgung in unserem qualifizierten Netzwerk ist stets  leitlinienbasiert, qualitätsorientiert, ganzheitlich und an die individuellen Bedürfnissen angepasst. Zudem orientieren wir uns in der Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation nicht nur an allgemein anerkannten Leitlinien, sondern auch an dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Behandlungsempfehlungen werden für jeden einzelnen Menschen mit einer Krebserkrankung von einem interdisziplinären Team aus Spezialisten in unseren Tumorkonferenzen basierend auf allen Untersuchungsergebnissen herausgegeben. Hierbei stehen unseren Patientinnen und Patienten die erfahrensten Fachärztinnen und Fachärzte der MHH zur Verfügung. Die Empfehlungen sind stets leitlinienbasiert und an die individuelle Krankheitssituation unter besonderer Berück-sichtigung von Begleiterkrankungen angepasst.

Bei der Umsetzung der Behandlungsempfehlung verfolgen wir den Anspruch einer umfassenden Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau  unter enger Einbindung der Patientinnen und Patienten, ihrer Angehörigen und mitbehandelnden Ärzte. Hierbei gehen wir auf die Bedürfnisse und Wünsche der Patientinnen und Patienten ein, so dass stationäre wie ambulante oder auch heimatnahe Behandlungen möglich sind.

Als Impulsgeber und Referenz der Region gestalten wir im Claudia von Schilling-Zentrum die wissenschaftliche und klinische Weiterentwicklung in der patientenorientierten Onkologie mit besonderem Fokus auf die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Medizinischen Hochschule Hannover. Diese wichtige transsektorale Aufgabe unseres universitären Standortes haben wir in unserem Leitbild festgehalten.

Unser grundsätzlicher Anspruch ist die kontinuierliche Verbesserung mit dem Ziel der Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre zum Wohle der uns anvertrauten Patienten.

 

 

Leitbild des Onkologischen Zentrums

Die gemeinschaftliche Arbeit im Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin orientiert sich am Gesamtleitbild der Medizinischen Hochschule Hannover, dessen Ziele nach innen wie außen von allen Beschäftigten vertreten werden. Denken und Handeln basieren hierbei auf den drei Leitformeln „unitas in necessariis“ (Einigkeit im Grundsätzlichen), „libertas in dubiis“ (Freiheit in Zweifelsfällen) und „caritas in omnibus“ (Nächstenliebe in Allem).

Das Claudia von Schilling-Zentrum verpflichtet sich als qualifiziertes Netzwerk zur interdisziplinären und interprofessionellen Krankenversorgung, die transsektoral ausgerichtet ist. Die ganzheitliche Versorgung der Patienten erfolgt in den zuständigen Kliniken leitlinienbasiert unter besonderer Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und individueller Erfordernisse mit höchstem Qualitätsanspruch. Hierbei bestimmen Humanität und Verantwortung unser Handeln. Unser grundsätzlicher Anspruch ist die kontinuierliche Verbesserung mit dem Ziel der Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre zum Wohle der uns anvertrauten Patienten. Als Impulsgeber und Referenz der Region gestalten wir die wissenschaftliche und klinische Weiterentwicklung der patientenorientierten Onkologie mit besonderem Fokus auf unseren international ausgewiesenen Schwerpunkten.

Der Patient steht im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit.

Gute Patientenversorgung beginnt mit Information und Aufklärung.

Wir forschen mit Hochdruck an einer besseren Krebsmedizin.