Ausfüllhinweise

Allgemeiner Hinweis: Alle Formulare sind am PC ausfüllbare PDF-Dokumente. Dafür müssen Sie die Dokumente über Adobe öffnen, nicht über den Browser.

 

Abteilung/Fach/Praxis

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Wahlfach

► keine Rotationen oder konkrete Abteilungen wie z. B. Gastroenterologie, Gefäß- und Viszeralchirurgie etc., sondern nur "Innere Medizin" oder "Chirurgie" angeben
► Wahlfachbezeichnung gemäß Buchung im PJ-Portal

 

Tertialzeiten

  • müssen exakt mit den Zeiten der MFT-Übersicht übereinstimmen (siehe PJ-Seite)

 

Fehlzeiten

  • konkrete Daten eintragen, keine Unterscheidung zwischen Urlaub, Krankheit etc.

 

Klinik der MHH oder eine von der MHH zur Ausbildung bestimmte Einrichtung

  • Klinik der MHH = Abteilungen direkt an der MHH, wie z. B. Zentrum für Innere Medizin, Dermatologie, Kinderklinik etc.
  • zur Ausbildung bestimmte Einrichtung = Lehrkrankenhaus oder -praxis der MHH

 

Unterschrift der für die Ausbildung verantwortlichen Ärzte

Die PJ-Bescheinigung kann entweder vom Chefarzt oder leitenden Oberarzt der entsprechenden Abteilung oder vom PJ-Beauftragten des Hauses unterschrieben werden. Die Unterschrift eines Arztes ist ausreichend.

 

Weitere Hinweise

  • Studierende müssen immer das Formular der zuständigen Universität nutzen, also entweder unseres, sofern das Tertial an der MHH oder einem Lehrkrankenhaus absolviert wird, oder das der Gastuniversität, wenn das Tertial extern geleistet wird. Beachten Sie bitte: die externen Bescheinigung(en) dürfen weder Logo noch Briefkopf der Gastuniversität/des Lehrkrankenhauses enthalten. Verwenden Sie im Zweifelsfall das Blanko-Formular aus der Approbationsordnung.
  • Als Arbeitstage gelten Montag bis Freitag, so dass Wochenenden keine Fehlzeiten sind.
  • Gesetzliche Feiertage sind freie Tage und keine Fehltage. Der 24.12. + 31.12. sind normalerweise ½ Werktage, hierbei können aber auch hausspezifische Regelungen gelten (z. B. ganzer freier Tag).
  • Das Unterschriftsdatum darf frühestens der letzte Arbeitstag sein. Sofern Sie Fehlzeiten am Endes eines Tertials nehmen, kann dies also auch schon vor dem offiziellen Tertialende sein. Beachten Sie aber, dass der Tertialzeitraum dennoch wie in der Übersicht angegeben sein muss.