Aus der MHH

Bis auf Weiteres keine Besuche in Krankenhäusern

Um die Risiken für eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu minimieren, gilt bis auf Weiteres ein Besuchsverbot.

Stand 12. März 2020

Alle Krankenhäuser in der Region Hannover lassen keine Besuche mehr in ihren Häusern zu. Das gilt für die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und alle Standorte des KRH Klinikums Region Hannover (KRH), die Häuser von Diakovere, des Vinzenzkrankenhauses, des Clementinenhauses und der Paracelsus-Kliniken.Hintergrund ist die steigende Anzahl an Covid-19-Erkrankungen in der Region Hannover. Das Besuchsverbot dient dem Schutz der Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken.

Ausnahme: In der MHH.Kinderklinik und im MHH-Palliativbereich ist ein Besucher pro Patient pro Tag erlaubt.
Regelungen für den Kreißsaal und Mutter-Kind-Station 82: Eine und dieselbe Begleitperson/Partner (keine Kinder/Jugendliche) - ohne grippale Symptome und mit Mundschutz - ist erlaubt:

  •  Im Kreißsaal zur Geburt
  •  Im Aufwachraum nach Sectio
  •  Auf der Mutter-Kind-Station 82 in den Besuchszeiten von 15:00 - 18:00 Uhr.

Die auf den einzelnen Webseiten der MHH genannten allgemeinen Besuchszeiten gelten somit vorerst nicht.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!