Ellen-Schmidt-Programm – Habilitationsförderung für Wissenschaftlerinnen

Herzlich Willkommen auf der Seite des Ellen-Schmidt-Programms!

Auf dieser Seite können Sie sich zum Thema Habilitationsförderung für Wissenschaftlerinnen an der MHH informieren.

Das Habilitationsprogramm wird jährlich ausgeschrieben und ist eine Personalmittelförderung, die dazu dient, an der MHH beschäftigten Wissenschaftlerinnen aller Fächer durch die Freistellung von Routinetätigkeiten den Abschluss der Habilitation zu ermöglichen. Aus den zur Verfügung stehenden Mitteln werden jeweils zwischen vier und sieben Wissenschaftlerinnen gefördert. Mit den durch die Senatskommission für Gleichstellung zur Förderung ausgewählten Frauen werden individuelle, auf ihre berufliche und familiäre Situation zugeschnittene Verträge abgeschlossen und Vereinbarungen getroffen, die die wechselseitigen Verpflichtungen festschreiben. Die Abteilung, in der die geförderte Wissenschaftlerin arbeitet, garantiert ihre Freistellung für den Zeitraum der Förderung und stellt einen Arbeitsplatz zur Verfügung.Achtung: Die Programmmittel sind Landesmittel und daher an die Jährlichkeit des Haushalts gebunden.

Kontakt zur Projektleitung und -koordination

Fotografie Bärbel Miemietz

Dr. Bärbel Miemietz

Gleichstellungsbeauftragte der MHH

Telefon: 0511 532-6501

Fax: 0511 532-3441

E-Mail: Gleichstellung/at/mh-hannover.de

Iris Wieczorek

Assistenz der Gleichstellungsbeauftragten

OE 0013

Tel.: +49 (0) 511 532-6501

Fax: +49 (0) 511 532-3441

E.Mail: gleichstellung/at/mh-hannover.de