Gesundheit & Medizin

Wann?

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Was?

Ausbildung zum Krisenbegleiter/-in im Krankenhaus

Veranstalter: MHH Kinderklinik - pädiatrisches Intensivnetzwerk (PIN)

Veranstaltungsort/Raum: IBIS-Hotel (Medical Park)

Datum: 10.11.2020 bis 13.11.2020

Uhrzeit Beginn: 9.00 Uhr

Uhrzeit Ende: 17.00 Uhr

 

Ansprechpartner: Dr. Michael Sasse

E-Mail: PIN@mh-hannover.de

 

In unserem beruflichen Alltag werden wir immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen wir uns mit akuten Krisensituationen wie dem plötzlichen Tod oder einer akuten schweren oder chronischen Erkrankung unserer Patienten auseinandersetzen müssen.
Dies führt zu einer außerordentlichen psychischen Belastung sowohl bei den Eltern der betroffenen Kinder, als auch beim behandelnden Personal. Insbesondere durch die Arbeit des pädiatrischen Intensivnetzwerkes zeigt sich, welch hoher Bedarf an Unterstützung in diesen Situationen besteht. Durch den Mangel an Trauma-Psychologen oder weiteren beratenden Einrichtungen kann dieser aber nicht gedeckt werden.
Um Eltern und Familien schwer erkrankter, verletzter sowie verstorbener Kinder aber auch die behandelnden Teams in dieser schweren Situation sowie über den Zeitraum des Klinikaufenthaltes hinaus professionell psychologisch und sozial begleiten und unterstützen zu können, hat "Kleine Herzen Hannover e.V." im Jahr 2014 das Weiterbildungsprojekt „Kriseninterventionshelfer im Krankenhaus“ ins Leben gerufen und zusammen mit dem Verein zur Aufgabe gemacht, ein Kriseninterventionsnetzwerk aufzubauen. Dabei soll sich im pädiatrischen Netzwerk PIN ein überregionales Netzwerk etablieren, dessen Basis professionell zum Krisenbegleiter ausgebildete Ärzte, Pflegekräfte Seelsorger und Therapeuten sind.


Die Kosten für den Krisenbegleiterkurs für jeden Kursteilnehmer in Höhe von 750,00 Euro, werden vom Verein „Kleine Herzen Hannover e.V.“ im vollem Umfang getragen.

Ihnen entsteht lediglich ein Eigenanteil/ Teilnahmegebühr von 50,00 Euro in dem ein kleiner Snack und Getränke inbegriffen sind. Die Platzgarantie ist an die Überweisung des Betrags gebunden.

 

Offen für Mediziner/innen, medizinisches Personal und Pflegekräfte