Gesundheit & Medizin

Wann?

17:00 Uhr - 20:15 Uhr

Was?

Hannoveraner Symposium Bewegungsstörungen: Vom Leitsymptom zu Diagnose und Therapie

Veranstalter: Klinik für Neurologie & Klinik für Neurochirurgie der MHH

Veranstaltungsort/Raum: Hörsaal A: Gebäude I2, Ebene H0, Raum 1180

Datum: 30.09.2020

Uhrzeit Beginn: 17:00 Uhr

Uhrzeit Ende: 20:15 Uhr

 

Ansprechpartnerin: Dr. Ewa Missol-Kolka

E-Mail: missol-kolka.ewa@mh-hannover.de

 

Unser Ziel ist der gegenseitige Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Verbesserung der Erkennung und Behandlung der Patienten mit Bewegungsstörungen in der Region. Dazu wollen wir jährlich Fortbildungsveranstaltungen anbieten, um die aktuellen Ergebnisse aus der klinischen Forschung mit Ihnen zu diskutieren.

In der diesjährigen Veranstaltung wollen wir den Fokus auf den Weg vom Leitsymptom hin zur ätiologischen Klassifikation und differenzierten Therapie legen. Wir bieten ein prägnantes und aktuelles Update zur klinischen Herangehensweise bei Bewegungsstörungen.

4 Punkte der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Niedersachsen wurden beantragt. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Die Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung folgender Firmen:
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG (1500€), Allergan GmbH (1500€), Bayer Vital GmbH (750€), Bial Deutschland GmbH (500€), Desitin Arzneimittel GmbH (500€), Ipsen Pharma (1000€), Licher MT GmbH (1000€), Medtronic GmbH (1500€), Merz Pharmaceuticals GmbH (1000€), UCB Pharma GmbH (1000€), Zambon GmbH (700€)

 

Offen für Mediziner/innen, Medizinische Mitarbeiter/innen, Studierende, Forschende, Wissenschaftler/innen