Rebirth active

In der Corona-Krise fit bleiben: Prof. Dr. Haverich und Prof. Dr. Tegtbur vom Exzellenzcluster REBIRTH erläutern die positiven Auswirkungen von Sport auf den Organismus (Immunsystem, Lungenfunktion, Muskulatur, Herz-Kreislauf), danach gibt's Übungen für Hause und für jede Altersgruppe. Bei den Videos kann jeder direkt mitmachen.

Das erste Training findet im Stehen statt, es werden keine weiteren Hilfsmittel benötigt. In den folgenden Trainingsvideos können kleine Hilfsmittel genutzt werden, die jeder zuhause finden kann (Wasserflaschen, einen Besenstiel, Handtücher oder einen Stuhl). So muss niemand auf sein regelmäßiges Training verzichten und kann zuhause fit bleiben. Wir empfehlen möglichst täglich die kleinen Trainingseinheiten durchzuführen. Am besten sogar zweimal am Tag.

So lange wie wir noch zuhause bleiben müssen, müssen wir fit bleiben. Um danach mit neuer Kraft wieder draußen aktiv zu werden.

Rebirth active home (für Ältere/ Patienten) - Fit zu hause bleiben

Nutzen Sie diese Zeit im häuslichen Umfeld um aktiv zu bleiben. Machen Sie regelmäßig kleine Bewegungspausen im Haus oder im Garten. Für ein Heimtraining können Sie Übungen mit dem eigenen Körpergewicht machen oder Alltagsgegenstände als Trainingsgerät umfunktionieren.

Bei Aktivitäten wie Spazierengehen oder Fahrradfahren an der frischen Luft sollten Sie jedoch stets darauf achten, abseits von anderen Personen unterwegs zu sein. Wenn Sie die Möglichkeit haben, möglichst allein in der Natur spazieren zu gehen, machen Sie das gerne zusätzlich.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich fit fühlen, dann können Sie weiterhin sportlich aktiv bleiben. In solchen Infekt-Zeiten ist es aber ratsam, sich nicht zu verausgaben. Wenn Sie merken, dass Sie einen Infekt bekommen, dann machen Sie bitte keinen Sport mehr, sondern halten telefonisch Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Machen Sie die Übungen je nach Ihren eigenen Fähigkeiten mit und übernehmen Sie sich dabei nicht. Wenn eine Übung mal nicht so gut umsetzbar ist, machen Sie eine kurze Pause und steigen Sie bei der nächsten wieder mit ein. Je regelmäßiger Sie das Training durchführen, desto leichter werden Ihnen die Übungen fallen.

Generell gilt: Sicherheit geht vor! Sorgen Sie für entsprechende Verhältnisse für das Training (ein freier Platz ohne Stolperfallen, eine Möglichkeit zum Abstützen, einen Stuhl für eine kurze Pause). Das Training sollte für Sie etwas anstregend sein und Sie aktivieren, ohne die eigenen Fähigkeiten zu überschreiten.

Falls Sie Beschwerden im Bewegungsapparat oder Bewegungseinschränkungen haben, seien Sie vorsichtig. Sie sollten keine Schmerzen beim Training verspüren.

Zu Beginn können Sie die Bewegungen im kleineren Umfang oder langsamer durchführen. Eine Steigerung ist immer noch möglich.

Hier finden Sie einen Trainingsplan für die kommenden Tage, an dem Sie sich orientieren können. Die einzelnen Sequenzen dauern ca. 10 Minuten. Wir empfehlen daher eine Übungseinheit am Morgen und eine weitere am Abend. Viel Spaß beim Trainieren. Bleiben Sie gesund und aktiv.

Trainingsplan für die nächsten drei Tage

Einzelne Videos

Rebirth active @work

Stay Fit

Rebirth active outdoor

Rebirth active kids