Informationen zur Promotion zum Dr. rer. nat.:

Der Senat der MHH hat am 15.4.2009, Änderungsfassung vom 14.11.2012, 23. 4. 2014, 11. 1. 2017, 17. 10. 2018 und 7. 10. 2020, die Promotionsordnung für die Erteilung des Grades einer Doktorin/eines Doktors der Naturwissenschaften (Doctor rerum naturalium) beschlossen. Diese Ordnung betrifft alle naturwissenschaftlichen Promotionsstudentinnen und –studenten der MHH, die nicht in den strukturierten Programmen der Hannover Biomedical Research School (HBRS) aufgenommen sind und den Titel des Dr. rer. nat. anstreben.
Hier einige wesentlichen Inhalte. Einzelheiten sind der unten aufrufbaren Promotionsordnung zu entnehmen.

  • Die Zulassungsvoraussetzungen sind in §3 der Ordnung geregelt.
  • Einschreibung: Die Promotionsstudentinnen und -studenten müssen während der gesamten Promotionszeit an der MHH eingeschrieben sein (§1(3)).
  • Anzeige: Das Promotionsvorhaben muss in Form einer Dissertationsanzeige vor dessen Beginn angemeldet werden. Einzelheiten regeln §4 und Anlage 1 der Ordnung.
  • Betreuung: Die Betreuerin bzw. der Betreuer muss Mitglied des Lehrkörpers der MHH und als naturwissenschaftliche Forscherin oder Forscher durch Publikationen ausgewiesen sein. Eine Zweitbetreuerin bzw. Zweitbetreuer ist ebenfalls zu benennen, die dem Lehrkörper aber einer anderen Abteilung der MHH oder der Naturwissenschaftlichen Fakultät bzw. der Fakultät für Mathematik und Physik der Leibniz Universität Hannover oder als habilitierte(r) Naturwissenschaftler(in) der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover angehören muss (s. §5(1)).  Eine der beiden Betreuungspersonen sollte Naturwissenschaftlerin oder Naturwissenschaftler sein.
  • Curriculare Leistungen werden verlangt. Diese sind in §6 der Ordnung geregelt. Sie werden in einem Studienbuch dokumentiert.
  • Weitere Einzelheiten zur Dissertation, Disputation etc. können der Ordnung entnommen werden.
  • Promotionsordnung zum Dr. rer. nat. (PDF, 1430 KB) !! neu, gültig ab 20. 7. 2019 (mit Änderungen ab 15. 12. 2020) !! Promotionsstudierende, die ihre Disserttionsanzeige früher gestellt haben, studieren nach der alten Ordnung (PDF, 1350 KB) weiter, können aber auch nach der neuen Ordnung geprüft werden. Die wesentlichen Änderungen finden sich hier. (PDF, 83 KB).
       
  • Grundsätze der Medizinischen Hochschule Hannover zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und Verfahrensregeln für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten (PDF, 790 KB)
  • The policy of Hannover Medical School on the safeguarding of good scientific practice and procedural rules for dealing with scientific misconduct (PDF, 790 KB)
  • Positivliste der Länder, bei denen die Nachfrage zur Gleichwertigkeit eines Abschlusses bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen in Bonn durch eine Einsichtnahme in die Anabin-Datenbank, ob die verleihende Universität und die Art des Abschlusses passend sind, ersetzt werden kann.

Aufgaben vor, während und am Ende der Promotionszeit

Ergänzende Hinweise zur Dissertationsanzeige zum Dr. rer. nat.:

Pflichten der Studierenden während ihrer Promotionszeit:

Ergänzende Hinweise zum Promotionsgesuch zum Dr. rer. nat.:

Darüber hinausgehende spezielle Fragen können Sie an den Vorsitzenden der Promotionskommission richten:

Sitzungstermine und Einreichungstermine

SITZUNGSTERMINE der (Dates of meetings of the) Promotionskommission Dr.rer.nat.:

15.2.2021, 19.4.2021, 14.6.2021, 9. 8. 2021, 11. 10. 2021, 6.12.2021

Der letzte Termin für die Einreichung von Unterlagen zu einer Sitzung der Promotionskommission ist jeweils der Mittwoch anderthalb Wochen vor dem Sitzungstermin!           

EINREICHUNGSTERMINE (last date of submission to the meetings of the Promotionskommission):

3.2.2021, 31.3.2021, 2.6.2021, 28.7.2021, 29. 9. 2021; 24.11.2021

 

Laufende Promotionsverfahren

Die folgenden Dissertationen liegen zur Zeit zusammen mit den Gutachten im Promotionsbüro für 10 Tage zur Ansicht aus und können von den Mitgliedern des Lehrkörpers dort eingesehen werden:

Die Dissertation von Frau Lucia Minarrieta mit dem Titel

"Metabolic switches in DCs and Macrophages during microbacterial infection"

 

Die Dissertation von Herrn Eike Janssen mit dem Titel

"Synthese und biologische Evaluierung von Fluoreszenz und radioaktiv markiertem anti-miR-21"

 

Die Dissertation von Frau Kathrin Weber mit dem Titel

"GC-MS-basierte Untersuchungen zur Bedeutung der renalen Carboanhydrasen für die Rückresorption von Nitrit und den oxidativen Stress am Menschen"

 

Ankündigung von hochschulöffentlichen Disputationen im Promotionsverfahren zum Dr. rer. nat.: 

Die Disputation von Herrn Gajanan Kendre mit dem Titel

"A murine model of FGFR2 fusion driven intrahepatic cholangiocarcinoma to delineate the mechanism of therapeutic response and resistance to FGFR inhibitors"

findet statt am 25. 1. 2021 um 11 Uhr im Hörsaal C.

 

Die Disputation von Herrn Eike Janssen mit dem Titel

"Synthese und biologische Evaluierung von Fluoreszenz und radioaktiv markiertem anti-miR-21"

findet statt am 29. 1. 2021 um 9 Uhr im Hörsaal Q.

 

Die Disputation von Frau Stephanie Busche mit dem Titel

"Resistenzmechanismen des Hepatozellulären Karzinoms und deren therapeutische Beeinflussbarkeit"

findet statt am 3. 2. 2021 um 10 Uhr im Hörsaal Q.

 

Die Disputation von Herrn Peter Franz mit dem Titel

"Kinetische und molekulardynamische Untersuchungen zur Regulation des Aktomyosin-Systems"

findet statt am 5. 2. 2021 um 10 Uhr im Hörsaal Q.

 

Die Disputation von Herrn Chia Wen Lu mit dem Titel

"Identification and functional characterization of epigenetic signature genes in innate lymphoid cells"

findet statt am 12. 2. 2021 um 10 Uhr im Hörsaal Q.

 

Die Disputation von Frau Kathrin Weber mit dem Titel

"GC-MS-basierte Untersuchungen zur Bedeutung der renalen Carboanhydrasen für die Rückresorption von Nitrit und den oxidativen Stress am Menschen"

findet statt am 19. 2. 2021 um 11 Uhr im Hörsaal H

 

zuletzt geändert 19. 1. 2021