Das Projekt Global Health

Die Covid-19 Pandemie hat globale Gesundheit auf die Tagesordnung gesetzt und den Einfluss auf alle Lebensbereiche demonstriert. Die zunehmend engere Verbindung von ‚lokalen‘ und ‚globalen‘ Einflüssen auf Gesundheit und Gesundheitsversorgung ist jedoch schon länger zu beobachten. Hierdurch stellen sich neue Anforderungen an die Kompetenzen von Ärztinnen und Ärzten und somit an medizinische Ausbildung und Curriculumsentwicklung.

Die Medizinischen Hochschule Hannover führt seit Mai 2020 ein Projekt durch, das die Stärkung von Global Health in der Lehre sowie die Unterstützung der Dozierenden zum Ziel hat. Das Projekt ist angesiedelt am Studiendekanat und wird gefördert durch die MHH Studienqualitätsmittel. Kennzeichnend für das Projekt sind ein multiprofessioneller, transsektoraler Ansatz zur Etablierung von Global Health und ein hoher Grad an Vernetzung. Darauf baut auch die Programmentwicklung und Durchführung des Wahlfaches Global Health Goals auf, das als Teil eines Gewinnerteams im Wettbewerb des Global Health Hubs Germany (GHHG) im Januar 2020 von Bundesgesundheitsminister Spahn ausgezeichnet wurde. Auf diesen Ansatz bauen wir auf.

Geplant ist zunächst eine Informationsveranstaltung zu den Ergebnissen der vor kurzem durchgeführten online Befragungen. Dann wird es um die Umsetzung von wesentlichen Erkenntnissen in die Praxis gehen. Dabei steht vor allem die Curriculumsentwicklung auf dem Plan, aber auch eine verbesserte Unterstützung von Dozierenden bei der Umsetzung von Global Health Lehre.

Projektteam Global Health
Dr. Ellen Kuhlmann, MPH (Leitung)
Prof. Dr. Sandra Steffens (Studiendekanat)
Cand. med. Annika Kreitlow (Projekt GandHI, bvmd)

Kontakt: kuhlmann.ellen@mh-hannover.de 

 

Gründe für die Teilnahme

Rund um das Projekt Global Health

Aktuelles

  • Anmeldung für das Wahlfach II MSE_WP_588 Global Health Goals: https://www.mhh.de/medizinstudium/wahlfach2
  • Informationsveranstaltung ‘Gemeinsam für mehr Global Health in der Lehre’
    Ergebnisse der online Befragungen werden an der MHH vorgestellt und Möglichkeiten der Umsetzung mit Studierenden und Dozierenden diskutiert, sobald es die Covid-19 Restriktionen erlauben. Mehr Inormationen in Kürze.