Förderer

Logo der Robert Bosch Stiftung

Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich bei der Untersuchung der Gesundheitskompetenz im Zusammenhang mit chronisch Erkrankten noch um ein sehr junges Forschungsfeld in Deutschland. Aus diesem Grund fördert die Robert Bosch Stiftung ein interdisziplinäres Promotionsprogramm an der Medizinischen Hochschule Hannover mit Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Ziel ist es, durch das Programm wertvolle Erkenntnisse über das Zusammenspiel von Gesundheitskompetenz, der Krankheitsbewältigung und den systemseitigen Voraussetzungen zu erlangen und zukünftig die Versorgungssituation der betroffenen Menschen durch die Entwicklung innovativer Modelle zu verbessern.