Sarah Ahrens

Foto von Sarah Ahrens, Promotionsstipendiatin im Programm Chronische Erkrankungen und Gesundheitskompetenz (ChEG)

Portrait

Sarah Ahrens hat von 2014-2017 den Bachelor-Studiengang Translation an der Universität Leipzig studiert. In dieser Zeit begann sie, sich ehrenamtlich in der Sprachvermittlung zu engagieren. Von 2017-2019 studierte sie an der Stiftung Universität Hildesheim den Master-Studiengang Medientext und Medienübersetzung mit dem Schwerpunkt Leichte Sprache. Sie ist Mitarbeiterin der Forschungsstelle Leichte Sprache und Teil der Doktorandengruppe „Barrierefreie Medizinkommunikation“ (BK-Med) um Prof. Dr. Christiane Maaß und Dr. Isabel Rink.

Thema der Promotion

Patientinnenaufklärung beim Frauenarzt – Welche Eigenschaften müssen Einfache-Sprache-Texte haben, um für Frauen mit Deutsch als Zweitsprache verständlich und handlungs­anleitend zu sein?

Hintergrund

Menschen mit Deutsch als Zweitsprache haben im deutschen Gesundheitssystem in vielerlei Hinsicht Nachteile gegenüber Menschen mit Deutsch als Erstsprache. Es bestehen Sprachbarrieren (vgl. Rink 2020), die durch Übersetzung und Verdolmetschung nur unzureichend überbrückt werden können (s. z. B. Ullrich et al. 2016). Durch Unkenntnis des deutschen Gesundheitssystems besteht eine Kulturbarriere (vgl. Rink 2020). Einfache Sprache-Texte sind komplexitätsreduziert und angereichert mit zusätzlichen Informationen. So kann die Sprachbarriere gesenkt und der Kulturbarriere mit Informationen entgegengewirkt werden.

Ziel

Das geplante Vorhaben erforscht, wie Texte aus dem Bereich Gesundheits­kommunikation in Einfacher Sprache gestaltet sein müssen, um für Frauen mit Deutsch als Zweitsprache verständlich und handlungsanleitend zu sein.

Methode

Sarah Ahrens untersucht einen standardsprachlichen Patientenaufklärungstext und dessen Übersetzung in Einfache Sprache. Frauen mit Deutsch als Zweitsprache und eine Vergleichsgruppe von Frauen mit Deutsch als Muttersprache lesen einen der Texte. Später beantworten sie in einem Einzel- oder Fokusgruppeninterview Fragen dazu. Ihre Antworten geben Hinweise darauf, ob der betreffende Text verständlich und handlungsanleitend (anwendbar) ist.

Der Einfache Sprache-Text wird aufgrund der Ergebnisse aus den Fokusgruppen angepasst und erneut getestet. Im Mittelpunkt steht in dieser zweiten Runde: Ist der Text mit den Änderungen besser verständlich und handlungsanleitend?

Publikationen

Ahrens, Sarah (2022): “Easy Language translations for second language learners – Worthwhile concept or didactic mistake?” In: Castillo Bernal, María P. / Estévez Grossi, Marta (Hrg.): Translation, Mediation and Accessibility for Linguistic Minorities. Berlin: Frank & Timme, 175–189.

Maaß, Christiane / Rink, Isabel / Ahrens, Sarah (Research Centre for Easy Language, University of Hildesheim): “An academic approach to an emerging field of socio-political action: The Master’s Programme ‘Accessible Communication’ (University of Hildesheim).” To appear in: Conference Proceedings of International Easy Language Day Forum, organized by Association of Translation Teachers (Russia) and hosted by Moscow State University of International Relations (Odintsovo Campus) on May 28, 2021. DOI: 10.13140/RG.2.2.10360.16649

Ahrens, Sarah, Hernández Garrido, Sergio, Keller, Loraine, Kröger, Janina, Rink, Isabel & Schulz, Rebecca (2021): "Medical communication in Easy and Plain Language: On understanding, retaining and accepting specialised medical communication in comprehensibility-enhancedformats." In: Jekat, Susanne J., Steffen Puhl, Luisa Carrer, and Alexa Lintner, eds. 2021. Proceedings of the 3rd Swiss Conference on Barrier-free Communication (BfC 2020). Winterthur (online) , June 29 – July 4, 2020. Winterthur: ZHAW Zurich University of Applied Sciences, 29 – 37. DOI: 10.21256/zhaw-3001

Ahrens, Sarah (2020): „Easy Language and Administrative Texts: Second Language Learners as a Target Group“. In: Maaß, Christiane/ Hansen-Schirra, Silvia (Hrsg.): Easy Language Research: Text and User Perspectives, Berlin: Frank & Timme, 67–97.

Vorträge

Michele J, Ahrens S, Keller L, Posselt J (2022): Zielgruppenorientierte Gesundheitskompetenzförderung bei vulnerablen Gruppen - ein Diskussionsforum. Kongress Armut und Gesundheit 2022, online, 24.03.2022.

Maaß, Christiane, Ahrens, Sarah (2021): Training for Easy Language Translators and Interpreters at the University of Hildesheim: Specifics and Outcomes of the Master Programme “Accessible Communication”, online, Association of Translation Teachers (Russia), “International Easy Language Day Forum”, Moscow State University of International Relations (Odintsovo Campus), May 28, 2021.

Ahrens, Sarah (2020): Research Centre for Easy-to-Read German and the MA programme “Accessible Communication”, online, Association of Translation Teachers (Russia), “Roundtable: Plain and Easy Language: Worldwide Experience and Prospects in Russia”, October 13, 2020.

Ahrens, Sarah (2020): Easy Language translations for Second Language Learners – Worthwhile Concept or Didactic Mistake?, online, “2nd International e-Conference on Translation”, Universidad de Córdoba/Leibniz Universität Hannover, September –24 September 25, 2020.

Research Group Accessible Medical Communication (BK-Med): Medical Communication in Easy and Plain Language. On understanding, retaining and accepting specialized medical communication in comprehensibility enhanced formats, online, “3rd Swiss Conference on Barrier-free Communication (BfC 2020)”, ZHAW School of Applied Linguistics, June 29 – Juli 4, 2020.