Geschichte von Public Health

 

Kursziele

  • Kenntnis der Traditionslinien des öffentlichen Gesundheitswesens (unter Berücksichtigung der medizinisch-wissenschaftlichen Ent-wicklung, gesundheitlicher Versorgung und ihrer Finanzierung mittels der Sozialversicherung und den Leistungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes)
  • anhand der historischen Analyse heutiger gesundheitspolitischer Probleme und Lösungsansätze Entwicklung eines kritischen Reflexions-potentials und Stärkung der Urteils- und Entscheidungsfähigkeit

  

Kursinhalte

  • Medizinische Policey
  • Hygiene
  • Sozialhygiene
  • Rassenhygiene
  • Sozialmedizin
  • Rationierung und Selektion im Nationalsozialismus
  • Kontinuität oder Wandel im Gesundheitswesen Nachkriegs-deutschlands: die beiden deutschen Modelle

 
Literaturhinweise

  • Eckart, Wolfgang Uwe: Geschichte der Medizin. 3. Aufl., Berlin, 1998.
  • Göckenjan, Gerd: Kurieren und Staat machen. Gesundheit und Medizin in der bürgerlichen Welt. Frankfurt/M., 1985.
  • Koven, Seth; Michel, Sonya (Hrsg.): Mothers of a New World. Maternalist Politics and the Origins of the Welfare States. New York/London 1993.
  • Labisch, Alfons: Homo Hygienicus. Gesundheit und Medizin in der Neuzeit. Frankfurt/M. 1992.
  • Deppe, Hans-Ulrich; Regus, Michael (Hrsg.): Seminar: Medizin, Gesellschaft, Geschichte. Beiträge zur Entwicklungsgeschichte der Medizinsoziologie. Frankfurt/M., 1975.
  • Porter, Dorothy (ed.): The History of Public Health and the Modern State. Amsterdam, Atlanta 1994.
  • Stöckel, Sigrid; Walter, Ulla, (Hrsg.): Prävention im 20. Jahrhundert. Historische Grundlagen und zukünftige Entwicklung.  Weinheim 2002.