Der Use Case Infektionskontrolle

im medizinischen Datenintegrationszentrum Hannover

In diesem Use Case geht es um ein automatisches Frühwarn- und Clustersystem zur Erkennung von Häufungen von Infektionen mit multiresistenten Erregern (z.B. MRSA). 
Dies beinhaltet auch die Identifikation der Übertragsungswege innerhalb und zwischen den Kliniken und der Prüfung, ob es sich bei den Erregerclustern um ungewöhnliche Häufungen von Infektionen handelt. Solche Erkenntnisse helfen bei der Eindämmung der weiteren Ausbreitung von Infektionen. Darüber hinaus können mögliche Gründe für das vermehrte Auftreten von Übertragungen und Infektionen erkannt werden.