Digitale Bildanalyse (BD P 08)

Qualifikationsziele

Gegenstand des Moduls sind Methoden der digitalen Bildanalyse. Die Studierenden erlernen, dass die Erfassung und die Verarbeitung von Bildern Bestandteil der medizinischen Routine sind. Sie erfahren, dass sich die klassische Verarbeitungskette der Bildanalyse in die Teile Diskretisierung, Bildrestauration, Bildverbesserung und Segmentierung gliedert und lernen grundlegende Konzepte kennen.

Kompetenzen

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Abschluss des Moduls in der Lage, digitale Bilder des menschlichen Körpers zu klassifizieren und zu vergleichen. Sie können lineare und nichtlineare Filter unterscheiden und zuordnen. Sie haben die Fähigkeit erarbeitet, biomedizinische Bilder zu segmentieren, zu klassifizieren und zu quantifizieren. Sie können modellbasierte Verfahren der Bildanalyse anwenden und beurteilen.